REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Zeitung - Saarbrücken
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Lokalausgabe Saarbrücken

Anzeige
Saarbrücken

„Der Tod kommt vor“

Bis November gibt es fünf Lesungen auf dem Hauptfriedhof


Autor: Von SZ-RedakteurMartin Rolshausen

„Friedhöfe erzählen Geschichten“, sagt der Leiter des städtischen Bestattungsbetriebs, Uwe Kunzler. Deshalb sei der Saarbrücker Hauptfriedhof ein guter Ort, an dem Autoren aus ihren Büchern lesen, findet er. (Veröffentlicht am 17.05.2013)


Der Krimiautor Peter Jackob startete am Mittwoch die Lesereihe auf dem Hauptfriedhof.Foto:

Die alte Einsegnungshalle. Fotos: Rolshausen

Foto 1 / 1
Saarbrücken. Draußen zwitschern Vögel über Gräbern. In der alten Einsegnungshalle auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof schmettern Jagdhörner aus den Lautsprechern. Die Vögel, die dort stehen, wo sonst Särge aufgebahrt werden, schweigen. Sie sind ausgestopft – wie der Frischling und das Murmeltier. Die präparierten Tiere, zwei Geweihe, ein schmutziger Spaten sind Kulisse für „Die Jagdgesellschaft von Billingshurst“. So lautet der Titel des Sherlock-Holmes-Romans von Peter Jackob, aus dem der Autor am Mittwochabend gelesen hat.

Als Krimiautor habe er ja „von Dienst wegen mit dem Tod zu tun“. Dass er in einer Friedhofshalle liest, sei dennoch „ungewöhnlich“. So ungewöhnlich findet das der Leiter des Friedhofs- und Bestattungsbetriebs der Landeshauptstadt, Uwe Kunzler, nicht. Auf einem Friedhof aus einem Krimi zu lesen, sei naheliegend, findet er, gelte doch für Krimis wie für den Friedhof: „Der Tod kommt vor.“

Dass Kunzler und Monika Sommer-Hasenstein vom Saarbrücker Gollenstein-Verlag Autoren auf den Friedhof einladen, habe aber nichts mit Effekthascherei zu tun. Friedhöfe, erklärt Kunzler, sind „Spiegelbilder des Lebens“. Sie erzählen Geschichten von berühmten und weniger berühmten Menschen, sie erzählen von der Unsinnigkeit des Krieges, von der Geschichte der Stadt und des Landes.

Was liegt also näher, als an einen solchen Ort Menschen einzuladen, die Geschichten zu erzählen haben. Peter Jackobs Detektivgeschichte zum Beispiel, in der Menschen, wie er sagt, „von einer perfekten Welt in einen perfekten Albtraum“ geraten.

Wer sich die Zeit nimmt, vor oder nach einer der bis Jahresende geplanten Lesungen, wird vielen Geschichten von Leben und Tod begegnen. Womöglich auch der Geschichte, die auf einer Infotafel erzählt, wie Menschen mit Hilfe des Hauptfriedhofs, der damals noch Südfriedhof hieß, von einem Albtraum in eine bessere Welt kamen.

1935 war die Friedhofsmauer auch Staatsgrenze. Und zumindest einigen Antifaschisten ist es gelungen, als Friedhofsbesucher getarnt auf der Flucht vor den Nazis durch ein Loch in der Mauer nach Frankreich zu entkommen – während über Gräbern Vögel zwitscherten.

Die nächsten Lesungen auf dem Hauptfriedhof (jeweils um 19 Uhr): Walter Wolter liest aus seinen Detektivromanen (25. Juni), Mark Heydrich liest aus seinem Band „Cloud City“ (27. August), Martin Bauer liest aus seinem Krimi „Ein dreckiger Sack“ (17. September), Ellen Widmaier liest aus ihrem Roman „Spatzenkirschen“ (8. Oktober), Roger Bichelberger liest aus seinem Roman „Das Mädchen mit dem goldenen Stern“ (12. November).

saarbruecker-friedhoefe.de

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals
Ristorante Roma

Italienisch Genießen: Ristorante Roma in Merzig

17,50 Euro statt 25 Euro: Wertgutschein auf alle Speisen und Getränke im Ristorante Roma mitten in der Innenstadt von Merzig.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.