Sie sind hier: HomeSportSportnachrichten der Saarbrücker Zeitung

Biathlon: Dahlmeier gewinnt Einzel von Östersund





Östersund
Biathlon: Dahlmeier gewinnt Einzel von Östersund
sid,  01. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Biathletin Laura Dahlmeier (Garmisch) hat im ersten Einzelrennen des WM-Winters ihren achten Weltcupsieg gefeiert. In Östersund setzte sich die 23-Jährige im Klassiker über 15 Kilometer trotz zweier Schießfehler vor der Französin Anäis Bescond (eine Strafminute/+15,8 Sekunden) und der fehlerfreien Darja Jurkewitsch (+1:17,3 Minuten) aus Weißrussland durch. Als erste Deutsche seit Magdalena Neuner (18. März 2012) eroberte Dahlmeier damit auch das Gelbe Trikot. „Das ist ein ganz großer Moment für mich. Das Gelbe Trikot ist etwas, da träume ich seit Kindertagen davon. Das ist echt der Wahnsinn“, sagte Dahlmeier. In die Top Ten schafften es auch Franziska Preuß (Haag/3) als Vierte und Vanessa Hinz (Schliersee/3) als Zehnte. Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/5) landete auf dem 25. Rang, Maren Hammerschmidt (Winterberg/8) als 56. und Miriam Gössner (Garmisch/11) als 82. enttäuschten.

Heute (18 Uhr/ARD) absolvieren auch die Männer ihr erstes Einzelrennen. Über 20 Kilometer fordern Simon Schempp und Co. den französischen Dominator Martin Fourcade.




Oberhof

Die Frohnatur strahlt nicht mehr

Miriam Gössners Blicke sprachen Bände. Nach dem neuerlichen Fehler-Festival und einer weiteren Enttäuschung stapfte die eigentliche Frohnatur übellaunig und mit grimmiger Miene durch den Oberhofer ... Mehr
Leipzig

Nur nicht unterkriegen lassen

Auf diese ganz persönliche Frage antwortet Miriam Gössner mit einem lauten Lachen. „Genau aus dem Grund wird nicht geheiratet, weil jeder nur drauf wartet“, sagt die Biathletin, ... Mehr
Östersund

Biathlet Peiffer glänzt in Östersund mit Doppel-Podest

Nach dem besten Saison-Einstand seiner Karriere war Arnd Peiffer von sich selbst am meisten überrascht. „Ich stand noch nie vor Weihnachten auf dem Podium, das ist ganz neu für mich. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige