Sie sind hier: HomeSportSportnachrichten der Saarbrücker Zeitung

Meldungen





Chemnitz
Meldungen
sid/red,  29. November 2016, 02:00 Uhr

Deutsche Frauen heute gegen Norwegen

Heute bestreitet die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in Chemnitz ihr letztes Länderspiel des Jahres 2016. Die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones trifft um 16 Uhr (live/ZDF) auf Norwegen. Der verletzungs- oder krankheitsbedingte Ausfall von 13 Spielerinnen zwingt die Bundestrainerin zu Experimenten. „Ich werde sowohl taktisch als auch positionsbezogen Verschiedenes auszuprobieren“, sagte Jones vor der Neuauflage des EM-Finales von 2013 (1:0).

Bayern will bis Juli 2017 Sportdirektor

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß will schon zur kommenden Saison der Fußball-Bundesliga einen neuen Sportdirektor haben. Das sagte der am Freitag bei den Bayern zurückgekehrte Erfolgsmanager bei einem Fanclub-Treffen. Angesprochen auf einen Kandidaten Philipp Lahm wollte der 64-Jährige nicht ins Detail gehen, betonte aber: „Zur neuen Saison ist einer neuer Sportdirektor da. Bis wir ihn haben, sage ich dazu nichts.“ Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hatte angedeutet, dass er mit Lahm für den Job plane, nannte des Namen des Abwehrspielers aber dabei nicht explizit.

Hertha BSC schließt Vorsaison mit Minus ab

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Saison 2015/16 mit einem Minus von 7,8 Millionen Euro abgeschlossen. Einnahmen in Höhe von 95,2 Millionen Euro stehen Ausgaben von 103,0 Millionen Euro entgegen. Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller begründete den Fehlbetrag mit dem bewussten Verzicht auf größere Transfereinnahmen, mit höheren Prämien und mit Vertragsverlängerungen. Schiller sagte vor der Mitgliederversammlung am Montag: „Die Spielerwerte sind mit nur 13,8 Millionen Euro in die Bilanz eingegangen, das entspricht nicht annähernd dem aktuellen Marktwert.“

Werder-Trainer Nouri klagt über Fitness

Werder Bremens Trainer Alexander Nouri hat die körperliche Verfassung seiner Mannschaft beklagt. „Unsere Analysen zeigen, dass wir uns im Fitnessbereich weiterentwickeln müssen“, sagte Nouri und legte für die Winterpause fest: „Im Januar müssen wir einen wichtigen Schritt nach vorn machen.“

Seattle Sounders erreichen MLS-Finale

Die Seattle Sounders haben als erste Mannschaft das Finale der US-Fußball-Profiliga MLS erreicht. Das Team um die beiden Ex-Bundesliga-Profis Nelson Valdez und Andreas Ivanschitz setzte sich bei den Colorado Rapids nach dem Tor durch Jordan Morris (56.) mit 1:0 (0:0) durch. Bereits das Hinspiel des Western-Conference-Finals hatte der Neuntplatzierte der Vorrunde mit 2:1 für sich entschieden. Der Endspielgegner wird am Mittwoch zwischen Toronto FC und Montreal Impact (Hinspiel: 2:3) ermittelt.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




München

„Abteilung Attacke“ ist wieder da

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München steht vor einer wichtigen Woche. Im Mittelpunkt steht die Rückkehr von Uli Hoeneß als Präsident an, aber auch sportlich werden Weichen gestellt.Mehr
München

Müller schießt Bayern nach Berlin

Der FC Bayern München darf weiter vom Triple träumen. Gegen Werder Bremen mussten die Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals beim 2:0 (1:0)-Sieg aber weitaus mehr kämpfen als von vielen erwartet.Mehr
München

Der große Frust

Heute wird Uli Hoeneß wieder zum Präsidenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München gewählt werden. Angesichts der aktuellen Krise der Mannschaft kommt die Rückkehr zum richtigen Zeitpunkt.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige