Sie sind hier: HomeSportSportnachrichten der Saarbrücker Zeitung

Erster Punkt für FCH unter Luginger





Homburg
Erster Punkt für FCH unter Luginger
Von  Ralph Tiné, 
22. April 2017, 02:00 Uhr

In Spiel eins unter seinem neuen Trainer Jürgen Luginger kam der FC Homburg bei Wormatia Worms am Freitagabend zu einem 1:1-Unentschieden. Es war der erste Punkt für den abstiegsbedrohten Fußball-Regionalligisten nach drei Niederlagen in Folge. Am Morgen vor dem Spiel überraschte der FCH mit der Mitteilung, dass Co-Trainer Pascal Bach mit sofortiger Wirkung den Verein verlässt. Nach SZ-Informationen gab es Unstimmigkeiten zwischen Bach und Luginger über personelle Entscheidungen in der Mannschaft. „Ich wollte einem Neustart nicht im Wege stehen“, sagte der vormalige Assistent.

Zum Spiel: In Worms verzichtete der neue Chef auf der Homburger Trainerbank auf Timo Cecen in der Anfangself. Das zentrale Mittelfeld besetzten stattdessen Marco Gaiser und Steven Kröner, der die Kapitänsbinde von Kai Hesse übernommen hatte – allerdings nicht für lange. Bereits in der 42. Minute war für den neuen Kapitän bereits Feierabend. Nachdem er schon in der Anfangsphase Gelb gesehen hatte, schickte der Schiedsrichter Kröner nach einer überflüssigen Aktion in der gegnerischen Hälfte mit Gelb-Rot zum Duschen.

Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1:0 für die Gastgeber, die in der 23. Minute durch einen perfekt getretenen Freistoß von Sando Loechelt in Führung gegangen waren. Keine zwei Minuten später foulte Homburgs Kai Heerings Kevin Straub im eigenen Strafraum – Strafstoß für Worms. Niklas Jakusch, der im Tor den Vorzug vor Patrick Bade erhalten hatte, hielt den Elfer von Alan Stulin und so seine Mannschaft im Spiel. In der 30. Minute hatte Jan Eichmann die Chance zum Ausgleich, scheiterte mit seinem Kopfball aber an Wormatia-Torwart Mario Miltner.

Der FC Homburg blieb vor 1043 Zuschauern auch nach dem Seitenwechsel harmlos. In der 73. Minute sorgte der Schiedsrichter wieder für personellen Ausgleich, als er den Wormser Fatih Köksal mit Gelb-Rot vom Platz stellte. In der 81. Minute traf dann ausgerechnet der eingewechselte Timo Cecen per Freistoß zum 1:1-Endstand.




Homburg

Gallegos Traumtor reicht nicht

Der FC Homburg war schon auf der Siegerstraße, bevor der amtierende Fußball-Regionalligameister SV Waldhof Mannheim zurückschlug. Trotz 2:0-Führung musste sich der FCH gestern vor 1544 Zuschauern ... Mehr
Homburg

FCH ist gegen Trier von der Rolle

Der erste Heimsieg sollte es werden. Am Ende wurde es die erste Niederlage der Saison. Mit 0:2 hat Fußball-Regionalligist FC Homburg gestern Abend gegen Eintracht Trier verloren. Mehr
münchen

Bayern zaubern Tor-Gala auf den Rasen

(sid) Es war das erhoffte Spektakel: Ein wie entfesselt auftrumpfender FC Bayern München darf weiter vom Triple träumen. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige