Sie sind hier: HomeSportSportnachrichten der Saarbrücker Zeitung

Kerber will 2017 weniger Tennis-Turniere bestreiten





Berlin
Kerber will 2017 weniger Tennis-Turniere bestreiten
Von   Agentur, 
19. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Die Tennis-Weltranglisten-Erste Angelique Kerber will im kommenden Jahr weniger Turniere bestreiten und sich auf die Saisonhöhepunkte konzentrieren. Das kündigte Kerber wenige Tage vor dem Start der WTA-Finals am Sonntag in Singapur an. Dort nehmen die besten acht Spielerinnen dieses Jahres teil, allerdings fehlt die Weltranglisten-Zweite Serena Williams wegen einer Schulterverletzung.

Künftig will die vor allem von der Grundlinie agierende Linkshänderin schneller die Punkte im Match machen. Sie arbeite im Training daran, ihr Spiel noch etwas effizienter und somit kraftsparender zu gestalten.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Singapur

Mit viel Mühe

Der erste Auftritt bei den WTA Finals hätte für Angelique Kerber auch anders ausgehen können. Gegen die Slowakin Dominika Cibulkova wurde die Nummer eins der Tennis-Damen über drei Sätze gefordert.Mehr
Singapur

Jetzt soll die Krönung her

Angelique Kerber will bei den WTA Finals in Singapur ihr imposantes Jahr krönen. Noch nie hat die derzeitige Nummer eins der Tennis-Welt beim Saisonabschluss das Halbfinale erreichen können.Mehr
New York

Jetzt ist Kerber die Gejagte

Ihre Kritiker hat sie erst einmal verstummen lassen, doch nun muss Angelique Kerber mit der neuen Rolle der Nummer eins der Welt umgehen. „Ich bin bereit, diesen Druck auf meinen Schultern zu haben“, sagt sie.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige