Sie sind hier: HomeSportSportnachrichten der Saarbrücker Zeitung

Meldungen





Meldungen
28. Januar 2016, 02:00 Uhr


 
Handball

Europameisterschaft Männer, Hauptrunde: Gruppe I, in Krakau: Frankreich - Weißrussland 34:23

Mazedonien - Kroatien 24:34

Frankreich - Kroatien 32:24

Polen - Norwegen 28:30

Mazedonien - Norwegen 31:31

Polen - Weißrussland 32:27

Mazedonien - Weißrussland 29:30

Frankreich - Norwegen 24:29

Polen - Kroatien :



1 . Norwegen 5 153 : 141 9
2 . Frankreich 5 145 : 130 6
3 . Polen 4 115 : 105 6
4 . Kroatien 4 116 : 111 4
5 . Weißrussland 5 128 : 151 2
6 . Mazedonien 5 130 : 149 1


Gruppe II in Breslau: Deutschland - Ungarn 29:19

Schweden - Russland 28:28

Deutschland - Russland 30:29

Spanien - Dänemark 23:27

Spanien - Ungarn 31:29

Schweden - Dänemark 28:28

Schweden - Ungarn 22:14

Deutschland - Dänemark 25:23

Spanien - Russland :



1 . Deutschland 5 140 : 129 8
2 . Dänemark 5 139 : 123 7
3 . Spanien 4 110 : 107 6
4 . Schweden 5 126 : 121 4
5 . Russland 4 109 : 115 3
6 . Ungarn 5 110 : 139 0


Modus: Gruppen-1. und 2. im Halbfinale; 3. im Spiel um Platz 5; 4. im Spiel um Platz 7.





Tennis

Australian Open in Melbourne (28,38 Millionen Euro), Herreneinzel, Viertelfinale: Andy Murray (Großbritannien/Nr. 2) - David Ferrer (Spanien/Nr. 8) 6:3, 6:7 (5:7), 6:2, 6:3; Milos Raonic (Kanada/13) - Gaël Monfils (Frankreich/23) 6:3, 3:6, 6:3, 6:4.

Dameneinzel, Viertelfinale: Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7) - Wiktoria Asarenka (Weißrussland/Nr. 14) 6:3, 7:5, Johanna Konta (Großbritannien) - Zhang Shuai (China) 6:4, 6:1.

Damen-Doppel, Halbfinale: Martina Hingis/Sania Mirza (Schweiz/Indien/1) - Julia Görges/Karolina Pliskova (Bad Oldesloe/Tschechien/13) 6:1, 6:0

Sport im Fernsehen



Eurosport, 9.30 bis 12 Uhr, live: Tennis. Australian Open: 1. Halbfinale der Herren.

Eurosport, 20 bis 22 Uhr, live: Eiskunstlauf. Europameisterschaften, Herren Kür.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Melbourne

Ratlos in Melbourne

Bei den Australian Open sind gestern die ersten Topspieler, allen voran Rafael Nadal, ausgeschieden. Die deutschen Frauen kamen mehrheitlich weiter, auch wenn es Angelique Kerber unerwartet spannend machte.Mehr
Melbourne

Die neue Tennis-Heldin

17 Jahre nach dem French-Open-Erfolg ihres Vorbilds Steffi Graf hat Angelique Kerber wieder einen Grand-Slam-Titel nach Deutschland geholt. Die Kielerin besiegte im Finale von Melbourne Serena Williams.Mehr
London

Willis im Wunderland

Marcus Willis hat noch nie ein Spiel bei einem ATP-Turnier gewinnen können. Irgendwie gelang es ihm, sich durch die Qualifikation in Wimbledon zu spielen – und darf jetzt gegen Rasenkönig Roger Federer ran.Mehr


Anzeige
Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige