Sie sind hier: HomeSportRadsport
Radsport
Team Astana
Aigle:

UCI: Entscheidung zum Fall Astana Anfang Dezember

Innerhalb der nächsten 14 Tage wird die Lizenzkommission des Radsport-Weltverbandes UCI ihre Entscheidung zum Fall des kasachischen Rennstalls Astana bekanntgeben.Mehr
Team Astana
Aigle:

Dopingverdacht: Vierter Astana-Fahrer positiv getestet

Der kasachische Radsport-Rennstall Astana sieht sich erneut einem Dopingverdacht ausgesetzt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass Profi-Fahrer Victor Okischew wegen eines positiven Doping-Tests vorübergehend gesperrt worden ist.Mehr
Tour-Direktor
Raubling:

«Bora-Argon» will 2015 zur Tour

Tour-Direktor Christian Prudhomme war Gast der Team-Präsentation der Zweitliga-Mannschaft «Bora-Argon 18». Sie hofft 2015 wieder auf eine Wildcard für einen Tour-de-France-Start. 2017 könnte Deutschland sogar wieder Tour-Gastgeber sein.Mehr
John Degenkolb
Berlin:

Degenkolb froh über Wandel im Radsport

John Degenkolb ist froh, «dass man nicht mehr seine Gesundheit aufs Spiel setzen muss, um Radprofi zu werden». Das sagte der Gewinner des Grünen Trikots bei der diesjährigen Vuelta in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».Mehr
Zeitfahr-Weltmeister
Berlin:

Martin hat «Stunden-Weltrekord weiter auf der Agenda»

Der Angriff auf den Stunden-Weltrekord im nächsten oder im Olympiajahr 2016 steht beim dreifachen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin «weiter auf der Agenda».Mehr
Nachwuchshoffnung
Berlin:

«Bora - Argon 18» erhält ProContinental-Lizenz

Das einzige deutsche Profi-Radteam wird in der nächsten Saison unter dem Namen «BORA - Argon 18» wieder als Zweitligist in der ProContinental-Klasse antreten.Mehr
Ex-Toursieger
Berlin:

«Dachs» Hinault wird 60 - Hoffnung auf den Nachfolger

Bernard Hinault ist nach Eddy Merckx der wohl erfolgreichste Radprofi aller Zeiten. Der fünfmalige Toursieger feiert am Freitag seinen 60. Geburtstag und will noch einen Landsmann als Gewinner der Tour erleben. Hinault holte als vorerst letzter Franzose 1985 Gelb.Mehr
Erster!
Guadalajara:

Liss gewinnt Omnium beim Weltcup-Abschluss in Mexiko

Lucas Liss aus Unna hat zum Abschluss des Bahnrad-Weltcups im mexikanischen Guadalajara den olympischen Mehrkampf Omnium gewonnen.Mehr
Kristina Vogel
Guadalajara:

Lebensmittelvergiftung? Vogel und Bötticher krank

Die deutschen Sprinter haben beim Bahn-Weltcup in Guadalajara/Mexiko eine Hiobsbotschaft verkraften müssen. Teamsprint-Olympiasiegerin Kristina Vogel aus Erfurt und Ex-Sprint-Weltmeister Stefan Bötticher aus Chemnitz meldeten sich krank.Mehr
Mannschaftsverfolgung
Guadalajara:

Teamsprinter fahren in Mexiko zweimal um den Sieg

Die deutsche Mannschaft ist erfolgreich in den ersten Bahnrad-Weltcup der Saison gestartet. Die Teamsprinter erreichten in der Qualifikation im mexikanischen Guadalajara jeweils die Bestzeit und fahren an diesem Samstag um den Sieg.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
(5 Seiten)





ANZEIGE
Beilagen




Anzeige