EM 2016 - SZ Aktion: Täglich 50 Euro gewinnen - und 3 x Samsung Galaxy Tab Sie sind hier: HomeSportFrauenfußball


Frauenfußball
Finale
Reggio Emilia:

Elfmeter-Drama: Wolfsburgerinnen verpassen CL-Titel

Vom Elfmeterpunkt hatte der VfL Wolfsburg kein Glück. Im Königsklassen-Endspiel unterlag der DFB-Pokalsieger den Fußballerinnen von Olympique Lyon denkbar knapp.Mehr
Vorgelegt
Reggio Emilia:

Wolfsburg will dritten Champions-League-Titel

Die Fußball-Frauen vom VfL Wolfsburg wollen innerhalb von vier Jahren zum dritten Mal den Champions-League-Titel holen. Im Endspiel gegen Frankreichs Meister Olympique Lyon sehen sie sich nicht als Favorit - setzen aber auf die Fortsetzung einer beeindruckenden Serie.Mehr
Nationalspielerin
Lyon:

Nationalspielerin Bremer bei Lyon auf Triple-Jagd

Auf alte Freundschaften will Pauline Bremer bei ihrer Jagd nach dem Triple keine Rücksicht nehmen. In ihrem ersten Jahr bei Olympique Lyon kann die deutsche Fußall-Nationalspielerin neben Pokal und Meisterschaft auch die Champions League gewinnen.Mehr
Alexandra Popp
Reggio Emilia:

Popp verspricht für CL-Finale «110 Prozent» Einsatz

Den DFB-Pokal habe sie schon, mit einem Sieg im Finale der Champions League gegen Olympique Lyon können die Fußball-Frauen aus Wolfsburg ihre Saison krönen. Stürmerin Alexandra Popp sieht ihr Team gegen den Favoriten Lyon keinesfalls chancenlos - und verrät ihren Matchplan.Mehr
Pokalerfolg
Köln:

Wolfsburger Frauen feiern DFB-Pokalsieg

Auf dem Weg zum dritten Titel im DFB-Pokal der Frauen hatte der VfL Wolfsburg mehr Mühe als erwartet. Außenseiter SC Sand wehrte sich mit großer Leidenschaft, am Ende gewann aber dennoch der Favorit mit 2:1.Mehr
Pokal
Köln:

SC Sand hofft auf Pokal-Sensation - Wolfsburg will Titel

Der SC Sand hofft in seinem ersten DFB-Pokalfinale zum Abschied von Trainer Fischinger auf die Sensation. Für Titelverteidiger Wolfsburg ist die Partie das erste von zwei Endspielen in fünf Tagen. Am Donnerstag greift die Kellermann-Elf nach der Champions-League-Krone.Mehr
Zweiter
Düsseldorf:

Wolfsburgs Frauen gewinnen Fernduell gegen Frankfurt

Die Bayern-Frauen feiern den zweiten Titel nacheinander. Als Tabellenzweiter der Frauenfußball-Bundesliga und Champions-League-Starter steht seit Montag der VfL Wolfsburg fest. Der 1. FFC Frankfurt bleibt Dritter.Mehr
Trainer-Legende
Potsdam:

Sechs Gründe, warum Schröder im Frauen-Fußball einmalig ist

Bernd Schröder sagt adé. 45 Jahre lang hat er ehrenamtlich als Trainer oder Manager für das erfolgreichste Frauen-Vereins-Team der letzten beiden Jahrzehnte gearbeitet und Titel am Fließband gesammelt.Mehr
Kerstin Garefrekes
Frankfurt/Main:

Garefrekes hört auf: Habe oft Wehmut empfunden

Den letzten Auftritt ihrer Erfolgskarriere will sich Kerstin Garefrekes trotz eines doppelten Nasenbeinbruchs nicht nehmen lassen. Mit ihrem 355. Bundesligaspiel verabschiedet sich die 36-Jährige am Pfingstmontag von der Fußball-Bühne.Mehr
Turbine-Coach
Düsseldorf:

Spannender Kampf um Platz zwei - Schröder-Abschied

Der Kampf um Platz zwei in der Frauenfußball-Bundesliga ist noch einmal spannend geworden. Champions-League-Finalist VfL Wolfsburg hat nach dem 0:4 (0:1) bei Turbine Potsdam mit 44 Zählern nur noch einen Punkt Vorsprung auf den 1. FFC Frankfurt.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
(3 Seiten)



Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige