Sie sind hier: HomeSportFrauenfußball
Frauenfußball
Belebt
Frankfurt/Main:

Neu-Pariserin Alushi will wieder durchstarten

Nur ein Titel in drei Jahren beim 1. FFC Frankfurt waren Lira Alushi zu wenig. Die Nationalspielerin suchte eine neue Herausforderung und fand bei Paris Saint-Germain neue Motivation.Mehr
Auftakt
Frankfurt/Main:

Frauen-Nationalmannschaft startet WM-Vorbereitung

Mit dem Länderspiel gegen Frankreich startet die Frauenfußball-Nationalmannschaft am Samstag (14.00 Uhr) in Offenbach in die heiße Phase der Vorbereitung für die Weltmeisterschaft 2015 in Kanada.Mehr
Wolfsburg:

Wolfsburg tauscht Heimrecht mit Österreichs Meister

Die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg werden im Achtelfinale der Champions League entgegen der Auslosung zunächst auswärts beim österreichischen Meister SV Neulengbach antreten.Mehr
Nationalstürmerin
Malmö:

Mittag ist Torschützenkönigin in Schweden

Nationalstürmerin Anja Mittag vom FC Rosengard aus Malmö hat sich nach der schwedischen Meisterschaft auch den Titel der Torschützenkönigin gesichert.Mehr
Düsseldorf:

Turbine Potsdam in der Bundesliga erneut ohne Sieg

Der einstige Meister Turbine Potsdam hat in der Frauenfußball-Bundesliga mit dem 3:3 (2:1) beim weiter sieglosen MSV Duisburg schon die dritte Begegnung nacheinander nicht gewonnen.Mehr
München:

FC Bayern erobert Tabellenspitze - 4:0 gegen Sand

Die Fußballerinnen des FC Bayern München haben im Kampf um die Tabellenspitze vorgelegt. Die Münchnerinnen gewannen zum Auftakt des achten Spieltags gegen Aufsteiger SC Sand deutlich mit 4:0 (3:0) und rangieren zumindest bis Sonntag auf dem ersten Platz in der Frauen-Bundesliga.Mehr
Gero Bisanz
Frankfurt/Main:

Fußball trauert um früheren Frauen-Bundestrainer Bisanz

Er galt als Wegbereiter des Frauenfußballs in Deutschland. Dreimal wurde er mit den DFB-Frauen Europameister. Eine seiner wichtigsten Spielerinnen war die heutige Bundestrainerin Silvia Neid. Am Freitag ist Gero Bisanz im Alter von 78 Jahren gestorben.Mehr
Wolfsburg:

Hansen schießt Wolfsburgs Frauen ins CL-Achtelfinale

Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat mit Mühe das Achtelfinale in der Fußball-Champions-League der Frauen erreicht. Das VfL-Team gewann nach dem 1:0 im Hinspiel auch das Rückspiel gegen Stabæk FK aus Norwegen mit 2:1 (1:0) und trifft nun auf Österreichs Meister SV Neulengbach.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
|
7
(7 Seiten)





ANZEIGE
Beilagen




Anzeige