Sie sind hier: HomeSportDFB-Pokal


DFB-Pokal
Fans von Dynamo Dresden
Frankfurt/M.:

Dresden muss für Fan-Fehlverhalten büßen

Dynamo Dresden hat immer wieder Probleme, seine Fans in den Griff zu bekommen. Dafür muss der sächsische Traditionsclub nun erneut vor einem DFB-Gericht büßen. Voraussichtlich im Heimspiel gegen Union Berlin müssen 9000 Zuschauer draußen bleiben. Mehr
Dynamo Dresden
Frankfurt/Main:

Bullenkopf-Wurf: Berufungsverhandlung am 18. Januar

Die Berufungsverhandlung gegen den Teilausschluss der Zuschauer bei einem Heimspiel und 60 000 Euro Strafe gegen Dynamo Dresden wegen des sogenannten Bullenkopf-Wurfs findet am 18. Januar statt, gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt. Mehr
Berlin:

DFL-Chef Seifert: Pokal mit bis zu 256 Teams vorstellbar

Christian Seifert, der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), kann sich eine Aufstockung des DFB-Pokals von 64 auf bis zu 256 Mannschaften vorstellen. Mehr
München:

Hoeneß gegen Freilos für Spitzenclubs in erster Runde

Uli Hoeneß ist gegen eine Reform des DFB-Pokals und ein Freilos für Spitzenvereine in der ersten Runde. Mehr
Frankfurt/Main:

DFB-Pokal: Vierte Einwechslung in der Verlängerung möglich

In Spielen des DFB-Pokals ist ab sofort eine vierte Einwechslung im Falle einer Verlängerung möglich. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, wurde ein entsprechender Beschluss des Präsidiums vom International Football Association Board (IFAB) genehmigt. Mehr












Dresden:

Bullenkopf-Wurf: Dynamo Dresden legt Berufung ein

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden wird Berufung gegen das sogenannte Bullenkopf-Urteil einlegen.Mehr
Dresden:

Bullenkopf-Skandal: Hohe Strafe für Dynamo Dresden

Nach dem Wurf eines abgetrennten Bullenkopfes während des Pokalspiels gegen RB Leipzig muss Dynamo Dresden büßen. Eine Zweitligapartie hat der Club unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen.Mehr
Frankfurt/Main:

Verhandlung über Dresdner Bullenkopf-Wurf

Wie entscheidet das DFB-Sportgericht? Es geht um einen abgetrennten Bullenkopf, der im Pokalspiel gegen RB Leipzig aus dem Fanblock Dynamo Dresdens in den Innenraum geworfen worden war.Mehr
Erfurt:

DFB-Vize Koch gegen große Pokalreform

DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat sich erneut gegen ein Freilos der Bundesligisten in der ersten DFB-Pokalrunde ausgesprochen.Mehr
Düsseldorf:

Düsseldorfer Schmitz für drei Pokalspiele gesperrt

Fußball-Profi Lukas Schmitz vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ist für drei DFB-Pokalspiele gesperrt worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Schmitz hatte bei der 1:6-Pokalniederlage bei Hannover 96 in der 76. Minute die Rote Karte gesehen.Mehr
Dortmund:

Nach Kritik an Organisation: BVB weist Vorwürfe zurück

Zwei Tage nach dem Pokal-Erfolg gegen Union Berlin hat sich Borussia Dortmund in der Sicherheitsdiskussion rund um das Zweitrunden-Spiel geäußert.Mehr
Köln:

«Big Mo» Modeste beschenkt Kölns «Panikorchester»

Zehn Tore in zehn Spielen - Anthony Modeste hat maßgeblichen Anteil am sportlichen Erfolg des 1. FC Köln. Der Franzose war mit seinem Jubel für den verletzten Kollegen Bittencourt nach dem 2:1-Siegtor gegen Hoffenheim Sinnbild des Teamspirits bei den Rheinländern.Mehr
München:

Ex-Bayern-Präsident Hoeneß würdigt Guardiola

Der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat noch einmal die Verdienste des weiterziehenden Trainers Pep Guardiola gewürdigt und die große Double-Feier nach dem Pokalsieg in Berlin auch persönlich sehr genossen.Mehr












Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige