Sie sind hier: HomeSaarlandVölklingenStadt VölklingenStadtteil Völklingen

Nach 2:0 gegen Elversberg lassen es die Saarbrücker Anhänger in der Stadionstraße zischen





Völklingen
FCS-Fans bejubeln in Völklingen den Sieg
Nach 2:0 gegen Elversberg lassen es die Saarbrücker Anhänger in der Stadionstraße zischen

Von  Andreas Lang, 
21. März 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Nadelöhr Kreisverkehr Stadionstraße: Die Fans des 1. FCS und der SV Elversberg auf dem Anmarsch zum Derby im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion. Foto: Jenal Foto: Jenal
Beim Saar-Derby 1. FCS – SV Elversberg erlebte Völklingen mit seinem Nadelöhr Stadionstraße den ersten richtigen Andrang von Fußballfans. Und die feierten beim Abmarsch den hart erkämpften Saarbrücker Sieg.


 
Als die Fans des 1. FC Saarbrücken auf dem Heimweg sind, ist in der Stadionstraße so richtig was los. Der Bürgersteig auf der Häuserseite ist voll. Siegestrunken singt eine Gruppe unentwegt „Schalalalalaa – Saarbrücken FCS“. Nur einmal unterbrechen sie ihren Gesang auf den 2:0-Sieg im Saarderby gegen die SV Elversberg – nämlich, als sie den improvisierten Bierstand von Gaby Herber in der Stadionstraße erreichen, um sich eine Dose Bier zu gönnen. Vor dem mit grünem Stoff ausgelegten Klapptisch bildet sich dann auch ein kleiner Stau.

Etwa zwei Stunden zuvor war die pfiffige Bierverkäuferin schon recht zufrieden: „Ja, da ist gut was los, wenn die Saarbrücker kommen.“ Schon beim zweiten Saarbrücker Heimspiel in Völklingen hat die Frau im blauen FCS-Trikot offenbar schon ein gutes Gespür entwickelt. Als alle noch einen neuen Negativrekord in Sachen Besucherzahl diskutieren, glaubt sie nicht, dass weniger unterwegs sind als zwei Wochen zuvor. Und tatsächlich: Statt gut 2400 sind dieses Mal mehr als 3000 im Hermann-Neuberger-Stadion. „3176“, wie Stadionsprecher Christoph Tautz in der zweiten Spielhälfte verkündet.

Das Umfeld verkraftet den starken Zuspruch offenbar gut. Die kleine Baustelle unmittelbar am Kreisel – an der offenbar Gasanschlüsse erneuert werden – fällt kaum auf. Nur im Kreisel klemmt es ein wenig. Liegt zum einen daran, dass einige eine halbe Stunde vor Anstoß noch auf die Parkbereiche in direkter Stadionnähe fahren wollen. Diese Kreiselausfahrt ist aber jetzt dicht. „Kein Platz mehr frei, Sie können nicht durch“, wiederholen die Ordner gebetsmühlenartig und bleiben auch hart, wenn ein Autofahrer partout nicht weiter fahren will. Ja, und die Zebrastreifen unmittelbar nach Kreiselausgang, die schultags Tausenden von Schülern ein sicheres Überqueren der Straßen ermöglichen sollen, erschweren es jetzt den Autofahrern, den Kreisel zu verlassen. Als ungünstig erweist sich etwa eine halbe Stunde nach Spielschluss auch die Verkehrsregelung an den Stadtwerken, wo die Stadionstraße endet. Eigentlich müssten hier alle rechts abbiegen – aber auch hier haben die Fußgänger oft Vorrang. Die Fußgängerampel schaltet nämlich häufig auf Rot für den Autoverkehr, wenn ein Passant per Knopfdruck Grün anfordert. Die Folge: Rückstau auf der Stadionstraße. Die Polizei hat diesen neuralgischen Punkt jedoch im Blick. Mehrfach überstimmen sie die Lichtzeichenanlage und lassen Fahrzeuge ungeachtet ob Rot oder Grün fahren. Sie fordern sogar auf, entgegen der Verkehrsschilder und Straßenmarkierungen nach links, direkt in Richtung Autobahn abzubiegen – so wie es ihnen die Straßenverkehrsordnung in beiden Fällen ermöglicht.

Schon kommenden Samstag steht dann wohl ein echter Härtetest an, wenn nämlich der FCS ab 14 Uhr auf Waldhof Mannheim trifft. Dieses Spiel ist wegen unberechenbarer Fangruppen auf der Sicherheitsskala mit Rot eingestuft.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Völklingen

Feuerwerk gab's nur außerhalb des Stadions

Saarbrücker und Trierer Fußballfans, die in der Vergangenheit zu oft geböllert haben, durften am Samstag nicht ins Völklinger Neuberger-Stadion. Die Kicker mussten vor beinahe leeren Rängen spielen.Mehr
Völklingen

Bunte Ballons gegen braunen Hass

Erst liefen sie schweigend von der Hermann-Neuberger-Halle zum Rathaus, dann schickten sie Botschaften gegen Rassismus in die Welt. Die Sonnenhügel-Schüler demonstrierten am Montag für mehr Toleranz.Mehr
Völklingen

Mit neuem Gesicht in die Saison

Die Vorbereitung verlief gut für Oberligist SV Röchling Völklingen. Neben Siegen gegen Saarlandligisten gewann Röchling auch gegen Eintracht Trier. Am Sonntag geht es nun erstmals um Punkte.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP


17072015


16072015



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Völklingen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige