Sie sind hier: HomeSaarlandVölklingen

Mit den Zehen fühlen lernen





Mit den Zehen fühlen lernen
Von SZ-Mitarbeiter Thomas Annen,  11. November 2010, 00:18 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. vk-VK-Fuesse06.jpg_2159

Mit Arzthelferin Rosa Kreins Hilfe stemplen die Grundschüler mit ihren in buntbemalten Füßen Abdrücke auf Papier. Foto: Jenal

Völklingen. "Zeigt her eure Füße!", hieß es am Mittwochmorgen für die Erstklässler der Völklinger Grundschule Haydnstraße. Der Völklinger Orthopäde Dr. Gerd Lanzer besuchte die Jungs und Mädchen und erklärte, wie wichtig gesunde und funktionstüchtige Füße sind. Zur gleichen Zeit informierte sein Kollege Dr


 
Völklingen. "Zeigt her eure Füße!", hieß es am Mittwochmorgen für die Erstklässler der Völklinger Grundschule Haydnstraße. Der Völklinger Orthopäde Dr. Gerd Lanzer besuchte die Jungs und Mädchen und erklärte, wie wichtig gesunde und funktionstüchtige Füße sind. Zur gleichen Zeit informierte sein Kollege Dr. Björn Bersal die Abc-Schützen in der Ludweiler Grundschule über die tragende Rolle ihrer Füße. Der ungewöhnliche Unterricht war Teil eines Aktionstages des Bundesverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (siehe "Hintergrund") und lief im Rahmen des Volkshochschul-Projekts "Völklingen lebt gesund!".

Die 40 Grundschüler in der Turnhalle Haydnstraße wissen bereits, dass ihr Körper aus Knochen und Blut besteht. Und aus Fleisch natürlich. "Muskeln!", präzisiert Dr. Lanzer. "Könnt ihr einige Knochen nennen?", fragt der Mediziner. Nein, das Gehirn gehört nicht dazu. Beine und Arme - schon besser. Genau, die Füße bestehen aus Knochen und Gelenken. Und wozu die da sind, demonstrieren die Schüler gerne. Helena balanciert mit ihren Zehenspitzen auf einer blauen Linie, Melissa meistert die Übung hüpfend.

Doch dann wird es schwieriger. Nur mit den nackten Füßen sollen einige Schüler verschiedene Materialien ertasten, die Augen sind verbunden. Schnell zeigt sich: Die Gummis, Wattebinden und Büroklammern sind nicht leicht zu identifizieren. Wären die Füße so gut trainiert wie die Hände, wäre die Übung wohl ein Kinderspiel. "Ganz wichtig ist, dass ihr im Sommer barfuß im Freien geht", rät der Arzt.

| 1
|
2 |


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Völklingen/Großrosseln

Wie französisch ist die Region?

Das Saarland soll auf lange Sicht zweisprachig werden – so will es die Landesregierung. Mehrere Schulen in Völklingen und im Warndt haben längst angefangen mit dem Blick nach Frankreich, schon Abc-Schützen lernen Französisch. In den Rathäusern jedoch stützt man sich bislang eher auf deutschsprachige Partner in Frankreich.Mehr
Völklingen

Völklinger Grundschüler praktizieren fairen Handel

Fairer Handel, auf Englisch auch fair Trade, ist ein großes Thema. Ein Projekt an der Grundschule Bergstraße/Röchlinghöhe zeigt, wie sich Kinder diesen Zusammenhängen mit Interesse und Spaß nähern können.Mehr
Völklingen/Geislautern

Die Bauarbeiter nutzen die Ferien

Bevor die Kinder zurückkommen, soll alles fertig sein in der Kindertagesstätte Schubertstraße und in der Grundschule Geislautern. Für die nötigen Bauarbeiten gibt die Stadt insgesamt 700 000 Euro aus.Mehr


Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Völklingen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige