Sie sind hier: HomeSaarlandVölklingen
Völklingen/Warndt

Konzert mit Fingerfood und Brecht-Texten

Was über Pfingsten so alles in der Region geboten wird


Von SZ-Redakteurin Angelika Fertsch, 18.05.2013 00:00
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Reinhard Ardelt an der Orgel der Versöhnungskirche. Foto: Dietze Foto: Dietze
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Das dekorative Pressglas, das es auch heute noch in vielen Haushalten gibt, stammt aus der Fenner Glashütte. Foto: Glasmuseum Foto: Glasmuseum
Das Glasmuseum in Ludweiler öffnet an allen drei Pfingsttagen seine Pforten, und in der Völklinger Versöhnungskirche lockt eine ungewöhnliche Aktion: Orgelmusik begleitet rezitierte Brecht-Texte. Aber auch die Ausstellung historischer Traktoren an der Völklinger Hütte findet sicher ihr Besucher.
Eine besonders hochkarätige Veranstaltung an Pfingsten ist sicherlich das von Musik und literarischen Vorträgen geprägte Programm im Rahmen der „Nacht der Kirchen“, das die Versöhnungskirchen-Gemeinde gemeinsam mit der Pfarreiengemeinschaft St. Eligius auf den Weg gebracht hat. Beginn der vierstündigen Veranstaltung unter dem Motto „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“ mit Musik, Rezitationen, Lichtinstallationen, Fingerfood und einer Ausstellung von Hungertüchern (St. Eligius) ist um 20 Uhr. Organist Reinhard Ardelt musiziert anfangs zu jedem Satz Musik von Christoph Weinhart (geboren 1958). Titania-Theaterchef Jürgen Reitz rezitiert Texte von Brecht, die dem Programm den Titel gegeben haben, musikalisch verstärkt durch freie Orgelimprovisationen von Ardelt. In der Traukapelle bringt Stefan Fey am Klavier bekannte Songs aus der „Dreigroschenoper“ von Kurt Weill zu Gehör, so wie jeder der unterschiedlichen Konzertteile an verschiedenen Orten innerhalb der Versöhnungskirche stattfindet, kündigt die Pressemitteilung an.

Der Projektchor Coro Eligio unter Leitung von Andreas Mehs tritt auf, begleitet von Mehs auf der Walcker/Schuke-Orgel. Die Mitglieder bringen Kompositionen von Samuel Sebastian Wesley (1810 - 1876), Gil Adema (geboren 1928), Martin Setchell (geboren 1949), Johannes Nitsch (1953 - 2002) und Christopher Tambling (geboren 1964) sowie Traditionals zu Gehör. „Himmlische Klänge“ lässt das Posaunenensemble Warndt ab 23 Uhr von der Hochempore erklingen.

Die ökumenische Aktion „Nacht der Kirchen“ findet in diesem Jahr zum ersten Mal saarlandweit statt. Alle beteiligten 47 Gotteshäuser werden in rotem Licht angestrahlt, die Versöhnungskirche erhielt zusätzlich ein eigenes Lichtkonzept. Der Eintritt ist frei, eine Spende jedoch erbeten.

Am Montag, 20. Mai, macht die Gruppe „Schlepperfreunde Holzhausen“ einen Pfingstausflug mit 13 historischen Traktoren von Rheinau in Baden-Württemberg nach Völklingen Sie wird um zirka elf Uhr im Weltkulturerbe Völklinger Hütte eintreffen. Bis 14 Uhr sind die Traktoren dann auf dem Großen Platz (Parkplatz) des Weltkulturerbes Völklinger Hütte ausgestellt.

An allen drei Pfingsttagen ist das Glas- und Heimatmuseum Warndt von 14 bis 16 Uhr geöffnet, ausnahmsweise auch am Montag. Am Sonntag und Montag wird um 14.30 eine Führung durch die Museumsräume angeboten.

Der Saarwaldverein in Völklingen lädt zur Pfingstwanderung am Sonntag, 20. Mai, ein die über den Wehinger Viezpfad(Rundwanderung) führt. Die Strecke beträgt zirka 15 Kilometer. Ursula und Günter von der Broch übernehmen die Führung. Treffpunkt ist um neun Uhr Ecke Stadion-/Hohenzollernstraße. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus, eingeplant ist eine Rucksackverpflegung.

Der SPD-Gemeindeverband Großrosseln lädt zum Sommerfest am Pfingstmontag, 20. Mai, ein. Start ist um elf Uhr am Sportplatz in Großrosseln unter der Schirmherrschaft von der Bundestasabgeordneten Elke Ferner (SPD). Um zwölf Uhr gibt es geräucherte Forellen mit Kartoffelsalat und weitere Angebote, danach Kaffee und reichhaltiges Kuchenbuffet. Anschließend stehen Fußballspiele auf dem Programm. Um 16 Uhr tritt die Promi-Elf der Gastgeber an. Eine große Tombola mit tollen Preisen verspricht der er außerdem.

Der Tennisclub Blau-Werß in Lauterbach lädt zu einem Tag der offenen Tür am Pfingstsonntag, 19. Mai. Beginn ist um zehn Uhr. Der Verein bietet ein Boule-Spiel an. Junge Lauterbacher demonstrieren Supertennis. Wer mitmachen möchte, sollte Turn- oder Laufschuhe mitbringen. Es werden auch Schläger und Bälle ausgeliehen. Weiterhin stehen Nachbarschaftsturniere auf dem Programm, eine Wanderung und eine Radtour. Ab elf Uhr wird der Grill angeworfen.
Das könnte Sie auch interessieren
Völklingen

SPD sagt Nein zum Rückkauf

Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) möchte den Ex-Kaufhof-Bau zurückkaufen, nachdem dort kein City-Center gebaut wird. Ob er dafür eine Mehrheit im Stadtrat bekommt, ist aber mehr als zweifelhaft.Mehr
Völklingen

CDU-Chef: Teurer Beigeordneter so nötig wie ein Loch im Kopf

Stefan Rabel, Vorsitzender der Völklinger CDU-Stadtratsfraktion, weist die Forderung der Grünen nach einem ehrenamtlichen Beigeordneten scharf zurück. Kritik an Oberbürgermeister Lorig sei zudem „aufgeblasener Humbug“.Mehr
Völklingen

Meister der Uhrreparatur gibt auf

Die Völklinger wissen seit vielen Jahren: „Beim Ganz“ in der unteren Poststraße kann man viele Arten von Schmuck und Uhren kaufen, inklusive eigene Herstellung und Service. Das wird bald nicht mehr möglich sein. Denn im Schaufenster hängt ein rotes Schild mit großen Lettern: „Räumungsverkauf“. Mit Helmut Ganz verabschiedet sich eines der Gesichter der Stadt.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.
18°C
Lokalausgabe Völklingen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige