REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Saarland - Sulzbachtal
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Lokalausgabe Sulzbachtal

Anzeige
Dudweiler/Saarbrücken

Ein Schauspiel der faszinierenden Art

Schwertransport mit logistischer Meisterleistung


Autor: Von Michèle Hartmann und Frank Bredel

Ein Schwertransport mit Übermaß und extremem Gewicht wälzte sich am späten Donnerstagabend von Dudweiler an die Saar in der Saarbrücker City. Nichts wurde hier dem Zufall überlassen. (Veröffentlicht am 18.05.2013)


Ein Nadelöhr für den Schwertransport aus Dudweiler war das Viadukt in der Trierer Straße in Saarbrücken. Aber auch hier ging alles glatt. Weit nach Mitternacht erreichte der gewaltige Konvoi die Schwerlast-Verladestelle an der Saar. Fotos: Becker & BredelFoto:

Faszinierend sind die Transportfahrzeuge der Spedition Kübler. Acht Räder kommen auf jeweils eine von insgesamt 18 Achsen. 120 Tonnen Gewicht lassen sich so fortbewegen. Foto: ll

Selbst über der Straße hängende Ampeln und Schilder mussten dem Schwertransport vor übergehend weichen.

Von der Firma Leffer aus geht die Fracht nach Südkorea.

Foto 1 / 1
Dudweiler/Saarbrücken. Es mangelte nicht an Schaulustigen, als sich am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr ein Schwertransport mit außergewöhnlichen Dimensionen an der Firma Leffer in Dudweiler Richtung Autobahn in Bewegung setzte. Weiträumig abgeriegelt hatte die Polizei den Weg, der die kostbare Fracht zunächst bis zur Schwerlast-Verladestelle an der Saar (Bürgerpark) bringen sollte. Von dort geht die Reise weiter nach Antwerpen und dann nach Südkorea zu einer Bohrinsel. In etwa vier Wochen ist das Ziel erreicht. Die drei gigantischen von dem weltweit operierenden Unternehmen Leffer hergestellten Behälter wurden auf Spezialfahrzeugen der Spedition Kübler aus Schwäbisch Hall transportiert.

Solche Tieflader haben insgesamt 18 Achsen, wobei sich auf jede Achse acht Räder verteilen, erklärte Transportleiter Nicolas Grimm der SZ. 120 Tonnen Gewicht bringe das schwerste der drei Behältnisse auf die Waage. Grimm erzählte zudem, dass lange vor dem Transport eine Streckenbegehung stattgefunden und man dabei jede Kurve ausgemessen habe. Der Transport an die Saar war eine logistische Meisterleistung. Schon in Dudweiler wurde der normale Fahrweg auf den Kopf gestellt. Die drei Tieflader mit Pendelachse fuhren nämlich Richtung Neunkirchen auf die Autobahn auf, um dort quasi als „Geisterfahrer“ auf der von der Polizei gesperrten Strecke nach Saarbrücken zurückzufahren. Am Rodenhof ging es durch eine Öffnung in den Leitplanken in die Grühling straße und am Eurobahnhof vorbei zum Ludwigsberg. Der Kreisverkehr am Eurobahnhof musste eigens mit Stahlplatten verstärkt werden, um für die extrem schweren Fahrzeuge gefahrlos passierbar zu sein. Auch Verkehrsinseln wurden von den drei Transportfahrzeugen einfach überfahren, wobei dies ein technisch sehr interessanter Teil der Aktion war und viele begeisterte Zuschauer anlockte: Die Achsen der Schwertransporter werden hydraulisch einzeln angehoben oder abgesenkt, sodass die Last immer im Lot bleibt und die Bordsteinkanten der Verkehrsinseln kein ernstes Hindernis darstellen. Die monströse Last wackelte nicht einmal, als die Anhänger über die Kanten fuhren.

Das nächste Nadelöhr war das Viadukt am Ludwigsberg. Hier bogen die Tieflader vom Rodenhof kommend zunächst rechts ab zur Camphauser Straße, um dann rückwärts unter dem Brückenbogen hindurchzufahren. Per Hubsteiger wurde von oben kontrolliert, dass die Ladung nirgends aneckt. Ebenso filigran ging es dann zur Schwerlast-Verladestelle am Bürgerpark. Und damit war das erste große Etappenziel erreicht. Drei Kranwagen warteten bereits, um am frühen Freitagmorgen mit den Verladearbeiten auf mehrere Schiffe zu beginnen.

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Lassen Sie ihr Lieblingsfoto auf Leinwand drucken!

Ob als Geschenk, für Ihr Zuhause, die Einrichtung in Ihrem Geschäft oder zur Gestaltung der Büroräume: eine Foto-Leinwand von Digiprinz macht den Raum immer zum Highlight.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.