ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSt. WendelTholeyOrtsteil Tholey

Gesang, Politik und Parodie mit den Brühllerchen





Tholey
Gesang, Politik und Parodie mit den Brühllerchen
red,  20. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Die Brühllerchen präsentieren ihr Bühnenprogramm „Goldene Zeiten?!“ am Sonntag, 30. Oktober, um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Tholeyer Rathauses. Die Brühllerchen sind seit ihrem Sieg beim bundesweiten Fernsehwettbewerb „Närrischer Ohrwurm“ auch außerhalb des Karnevals ein begehrtes Ensemble. Sie würzen Gesang-Arrangements mit politischen Themen und legen die Finger in manche gesellschaftliche Wunde. Auf humorvoll-kabarettistische Weise werden die „goldenen“ Zeiten musikalisch widergespiegelt. Dabei werden neben der saarländischen Mentalität und Sprache auch politische Themen aufgegriffen und Personen der Zeitgeschichte parodiert.

Karten gibt es für zehn Euro im Vorverkauf im Bürger-Service-Zentrum im Tholeyer Rathaus und für zwölf Euro an der Abendkasse.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Tholey

Stile Antico zeigt Vokalmusik im alten Stil

Vokalmusik aus Renaissance und Frühbarock stehen im Zentrum eines Konzerts von Stile Antico. Die Formation präsentiert Anfang August in der Abteikirche Tholey aber auch zeitgenössische Werke.Mehr
Tholey

Sicherheit vorausschauend planen

Der CDU-Kreisverband hatte zum Neujahrsempfang ins Freizeithaus St. Mauritius nach Tholey geladen. Der Kreisvorsitzende Andreas Veit und Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sprachen über aktuelle politische Themen und Projekte der Partei.Mehr
Tholey

Neuer Pächter für die Schaumberg-Alm gesucht

Die Deutsch-französische Begegnungsstätte Schaumberg sucht einen Wirt für die Alm. Diesen Sonntag ist Bewerbungsschluss. Danach wird entschieden. Alles nur pro forma, behauptet derweil ein Informant. Der Pächter stehe längst fest.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Wendel
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige