ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSt. WendelStadt St. WendelSt. Wendel Zentrum

Ehrenamt endet nach 15 Jahren





St Wendel
Ehrenamt endet nach 15 Jahren
red,  21. April 2017, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Manfred Dausend (2. v. l.) wurde vom Direktorium verabschiedet. Foto: aoe

Foto: aoe
Marienkrankenhaus verabschiedet Patientenfürsprecher Manfred Dausend.

Der Gesetzgeber hat die Position des Patientenfürsprechers als Ehrenamt in den Krankenhäusern im saarländischen Krankenhausgesetz (SKHG) im verankert. Die Zusammenarbeit zwischen Patienten, Fürsprechern und Verantwortlichen im Krankenhaus soll dazu dienen, die Anliegen der Patienten in unbürokratischer Art und Weise vor Ort zu klären.

Im Marienkrankenhaus St. Wendel findet daher ein regelmäßiger Austausch des Patientenfürsprechers mit der Krankenhausoberin Hildegard Marx statt, die die Verantwortliche für das Lob- und Beschwerdemanagement ist. Das teilte eine Sprecherin des Krankenhauses mit.

15 Jahre lang übernahm Manfred Dausend das Ehrenamt des Patientenfürsprechers in St. Wendel. In dieser Zeit war er Ansprechpartner und Berater für die Patienten und ihre Angehörigen. Aus persönlichen Gründen hat Dausend sein Amt Ende 2016 niedergelegt. Seine Nachfolge tritt nun Hermann Lissmann an. Er kennt das Krankenhaus durch seinen Einsatz als Lektor und Kommunionhelfer.




St Wendel

„Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs”

Sexueller Missbrauch – das ist ein heikles Thema. Über die Opfer und deren Ängste unterhielt sich SZ-Redakteurin Melanie Mai mit dem Psychologen und Heilpraktiker für Psychotherapie Manfred ... Mehr
St Wendel

Patienten und Besucher müssen zahlen

Der Zusammenbruch kam unerwartet. „Meine Frau war wegen einer Lungenentzündung beim Arzt. In der Praxis ist sie dann kollabiert und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach St. Mehr
St Wendel

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230 000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf ums Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Wendel
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige