ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSt. WendelNohfeldenOrtsteil Nohfelden

Ringen: Steven Ecker vom ASV Hüttigweiler gewinnt bei der deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille





Hüttigweiler
„Seine Kämpfe waren sensationell“
Ringen: Steven Ecker vom ASV Hüttigweiler gewinnt bei der deutschen Meisterschaft die Bronzemedaille

Von  Werner Kipper, 
20. März 2014, 00:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Ortsvorsteher Guido Jost (rechts) beglückwünscht Nachwuchsringer Steven Ecker zu DM-Bronze. Zu den Gratulanten zählen neben den Trainern auch Vater Gaetano (Vierter von links). Foto: Weiskircher Foto: Weiskircher
„Eine Medaille sollte es schon sein.“ Mit dieser ehrgeizigen Zielvorgabe reiste Steven Ecker vor Kurzem zu den deutschen Ringermeisterschaften im griechisch-römischen Stil nach Büdesheim.
Am Ende stand er in der Gewichtsklasse bis 38 Kilogramm mit Bronze dekoriert auf dem Siegerpodest. Nach dem sechsten Rang im vergangenen Jahr eine starke Leistungssteigerung. In einer Feierstunde überbrachte Ortsvorsteher Guido Jost die Glückwünsche des Ortsrates.

Die ASV-Trainer, der Vorsitzende, Aktive und Freunde waren in die Illtalhalle gekommen, um zu gratulieren. „Es war anstrengend, sieben Kämpfe waren hart“, beschrieb der 13-Jährige seine zweite DM-Teilnahme. Ecker unterlag nur gegen Maximilian Simon (SV Weißwasser). Er war der einzige, der dem späteren deutschen Meister in den Poolkämpfen nur einen knappen Sieg überließ. Simon bezwang ansonsten seine Gegner durch technische Überlegenheit.

Nach Siegen gegen Timon Hellerich, Anton Emotchenko, Alexej Nagorny, Jonas Wuchenauer und Nick Löffler erreichte Steven Ecker das kleine Finale. Hier drehte er den Kampf gegen Christian Hubert (RG Lahr) nach einem 1:4-Rückstand mit einem starken Endspurt noch zum 7:4-Sieg. „Seine Kämpfe waren sensationell“, lobte ASV-Aktiventrainer Christoph Gall, der Ecker in Büdesheim betreute.

Für den Vorsitzenden Frank Reinshagen ist dies das Ergebnis intensiver Trainingsarbeit. Jugendtrainer Hermann Bennoit lobt ebenfalls Eckers Fleiß im Training und die Teilnahme an Turnieren. Kim Weiskircher, ein weiteres Hüttigweiler Talent, das sich für die DM qualifiziert hatte, konnte in Büdesheim krankheitsbedingt nicht antreten.

Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Hüttigweiler

Größter Hilfs-Transport seit 1992

„Die Not in den von uns besuchten Gebieten ist immer noch unvorstellbar groß“, berichtete Friedrich König, der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Hüttigweiler-Hirzweiler nach der Rückkehr ... Mehr
Hüttigweiler

Zweimal Gold und zweimal Silber

Die Ringer des ASV Hüttigweiler haben den Gewinn der 100. Medaille bei deutschen Meisterschaften fest im Visier. Mehr
Hüttigweiler

Die Krönung einer starken Saison

Mathias Schwarz vom ASV Hüttigweiler hat bei den deutschen Meisterschaften der Freistil-Ringer vor Kurzem überraschend Bronze geholt. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Wendel
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige