Sie sind hier: HomeSaarlandSt. Wendel
Selbach

Erster Wanderweg für Kinder

Eröffnung des Nahequelle-Pfads – Deutsches Wanderinstitut verleiht Bestnote


Von SZ-MitarbeiterinSarah Konrad, 30.04.2013 00:00
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Ein Wanderweg extra für Kinder: Den zeichnet das Deutsche Wanderinstitut als Premiumwanderweg aus. Foto: Bonenberger & Klos Foto: Bonenberger & Klos
Mit Gummistiefeln und Regenmantel ausgestattet, kamen Kinder und Erwachsene nach Selbach, um den ersten zertifizierten Kinderwanderweg Deutschlands zu eröffnen. Klettergerüste, Balancierbalken und Schlammgruben begeisterten vor allem die kleinen Wanderer.
„Die dreieckigen Häuschen sind am Besten. Da kann man reinkriechen und draufklettern,“ erzählte Lisa Becker begeistert und zeigte mit der Hand, wie hoch die Holzhäuser sind. „Wir haben den Pfad vorige Woche schon einmal getestet, aber nachher gehe ich wieder mit,“ kündigte sie an. Wie zahlreiche andere Kinder und Erwachsene war auch Lisa zur Eröffnung des Kinderwanderwegs nach Selbach an die Nahequelle gekommen.

Robert Herrler, der das Projekt seitens der Nohfelder Gemeindeverwaltung geleitet hat, erklärte die Absicht des neuen Nahequelle-Pfads: „Wir wollten einen kindgerechten Wanderweg bauen, dessen Spielstationen hauptsächlich aus Holz und anderen Materialien aus der Natur bestehen sollten.“ Nach zwei Jahren sei das Ziel erreicht: Brücken, Balancierbäume und ein Bücherbaum sollen verhindern, dass sich die kleinen Wanderer auf dem knapp sechs Kilometer langen Weg langweilen.

Jochen Becker vom Deutschen Wanderinstitut lobte die neue Strecke: „Bei dem Nahequelle-Pfad handelt es sich um einen Premiumwanderweg mit zusätzlichen Attraktionen für Kinder. Das ist ein einzigartiges Projekt in Deutschland. Der Weg ist sehr erlebnisreich und bietet eine ständige Abwechslung.“ Als er die Urkunde überreichte, verkündete Becker zudem, dass der Nahequelle-Pfad die höchste Punktezahl aller Premiumwanderwege im Landkreis St. Wendel erreicht habe. Darüber war der Selbacher Ortsvorsteher Alois Wilhelm besonders stolz. Er freute sich über die neue Attraktion und dankte vor allem den vielen Vereinen, die an dem Aufbau beteiligt waren.

Obwohl die Gemeinde für den Bau verantwortlich war, gab es zahlreiche Helfer, die bei der Gestaltung und Umsetzung mitwirkten. Der Obst- und Gartenbauverein kümmerte sich beispielsweise um die Pflanzen, legte den Wildfrüchtelehrpfad an und baute das Insektenhotel auf. „Insekten sind für Kinder allgemein interessant. Der Kasten bietet einen Unterschlupf für viele Arten von Wildinsekten und einen Brutraum. Die Kinder können die Tiere aus der Nähe beobachten und über sie lernen,“ erklärte der Vorsitzende des Vereins, Andreas Hinsberger.

Bevor der Pfad endgültig eröffnet wurde, segneten der katholische Pastor Stefan End und sein evangelischer Kollege Manfred Keip den neuen Wanderweg. Die indischen Missionare Pater Franklin und Pater Attley sangen danach noch ein typisches Gebetslied aus ihrer Heimat und machten sich anschließend mit den Besuchern auf den Weg. Auch Landrat Udo Recktenwald und Bürgermeister Andreas Veith waren extra in Wanderschuhen zu Eröffnung gekommen und mischten sich unter die Leute, um den Nahequelle-Pfad zu testen.

Der Weg ist übrigens noch nicht ganz fertig. Zwei Segelbote, die als Sandkästen in der Nähe vom Wasser aufgestellt werden sollen, eine Sprunggrube und eine Schaukel fehlen noch.

Am Ende der Eröffnungsfeier zog Robert Herrler ein durchaus positives Resümee: „Die Kinder haben eigentlich alle Spielelemente gut angenommen. Nur das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, wir haben auf mehr Besucher gehofft.“
Das könnte Sie auch interessieren
St. Wendel

Polizei warnt vor Bettlern an der Haustür

Wiederholt hat die Polizei Menschen aufgegriffen, die in der Region mit ihrer Bettlermasche an Bares wollen.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.
16°C
Lokalausgabe St. Wendel
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen


Anzeige