Sie sind hier: HomeSaarlandSaarlouisWadgassenSchaffhausen

Hund frisst vergifteten Lyoner





Schaffhausen
Hund frisst vergifteten Lyoner
05. August 2015, 16:56 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Polizei Blaulicht Verbrechen Festnahme Haft

Symbolfoto. Foto: Hauke-Christian Dittrich (dpa)


 
Ein Hund hat sich am Mittwochmorgen mit einem Stück Lyoner vergiftet. Wie das Ordnungsamt Wadgassen mitteilt, ging eine Frau gegen 6.30 Uhr mit ihrem Hund in der Straße Zur Scheib in Schaffhausen spazieren, als der Hund in Höhe des Kinderspielplatzes ein Stück Lyoner fand und fraß. Anschließend musste der Hund sofort tierärztlich behandelt werden. Nach Auskunft zweier Tierärzte war die Wurst entweder mit Schnecken- oder Rattengift präpariert worden. Einem schnellen tierärztlichen Eingriff ist es zu verdanken, dass der Hund überlebte. Daher ergeht an alle Hundehalter der Hinweis beim Ausführen ihrer Hunde besondere Vorsicht walten zu lassen.  


Hinweise an das Ordnungsamt Wadgassen, Telefon (06834) 944101, oder den Polizeiposten Wadgassen, Telefon (06834) 944148.
 

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige

Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarlouis
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige