Sie sind hier: HomeSaarlandSaarlouis
Schmelz

ERS Schmelz ist "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

15.05.2012 00:08
Große Freude bei der Erweiterten Realschule Schmelz: Sie wird als 25. Schule im Saarland mit dem Titel "Schule ohne Rassismus — Schule mit Courage" (SOR-SMC) ausgezeichnet.
Schmelz. Große Freude bei der Erweiterten Realschule Schmelz: Sie wird als 25. Schule im Saarland mit dem Titel "Schule ohne Rassismus — Schule mit Courage" (SOR-SMC) ausgezeichnet. Die Verleihung findet am Mittwoch, 16. Mai, um 11.30 Uhr in der Kettelerschule, Wilhelm-Busch-Straße in Schmelz statt.

Im Beisein des Bürgermeisters Armin Emanuel sowie der Beigeordneten des Landkreises Saarlouis Esther Woll werden Urkunde und Plakette für die Projektarbeit gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausländerhass verliehen. "Die Patenschaft hat Jessica Lange, Moderatorin von "Kika Live", einer bundesweiten Sendung für Teenager, übernommen", teilte "SOR-SMC" - Landeskoordinator Burkhard Jellonnek mit. Schulleiter Horst Schmitt freut sich über 95 Prozent aller an der Schule Tätigen, die sich an der Unterschriftenaktion gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auf Initiative der Schüler beteiligt haben, und betont: "Nicht erst seit heute ist man an unserer Schule engagiert. Mehrere Projektgruppen der Schule beschäftigen sich bereits sehr lange mit der Thematik. Im Rahmen von Ausstellungen, Veranstaltungen auf Landesebene, der Produktion von Videoclips und sogar eines ganzen Films stellten sie über Jahre hinweg immer wieder ihre Inhalte und Ergebnisse vor."

Bundesweit gehören der "SOR-SMC"-Aktion mittlerweile über 1000 Schulen mit über 750 000 Schüler an. Es ist damit das größte Schülernetzwerk der Bundesrepublik. Im Saarland sind es bislang 24 Schulen. ab

Das könnte Sie auch interessieren
sl-ERSSchm_1.jpg_4435

Kika-Moderatorin setzt Zeichen gegen Rassismus

Schmelz. So einen kurzen Weg zum Arbeitsplatz hatte ich noch nie", schwärmt Jessica Lange, Moderatorin beim Kika, als sie sich an der ERS Schmelz vor dem Dreh eines Videoclips den Fragen der Jugendlichen stellt. "Jess" wie sie mittlerweile von allen genannt wird, ist seit 23Mehr
Köllerbach

Betreuer zeigten vollen Einsatz

Gestern hieß es Abschied nehmen – was vielen nicht leicht fiel. Auch nicht den Betreuern, die sich fünf Wochen lang und absolut ehrenamtlich rund um die Uhr um die jungen Flüchtlinge in der Köllerbacher Rathausturnhalle gekümmert hatten.Mehr

Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken
Lokalausgabe Saarlouis
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige