ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarland

Deutlich weniger Schüler brechen Gymnasium ab





Saarbrücken
Deutlich weniger Schüler brechen Gymnasium ab
21. April 2017, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Abitur

Symbolfoto Foto: Felix Kästle (dpa)
Die Zahl der Schüler im Saarland, die das Gymnasium abbrechen, ist stark gesunken. Im vergangenen Schuljahr wechselten nach Angaben des Bildungsministeriums 370 Schüler von einem Gymnasium an eine Gemeinschaftsschule.
Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) führt das auf die „vielfältigen Qualitätsverbesserungsmaßnahmen“ zurück, die sein Haus in der vergangenen Legislaturperiode eingeführt hat. Jeder Schüler würde verstärkt individuell gefördert, zum Beispiel durch das Projekt „Fördern statt Sitzenbleiben“, bei dem das Sitzenbleiben in den Klassenstufen 5 und 6 ausgesetzt wurde. Es startete 2011 und ist inzwischen in andere Förderkonzepte eingeflossen.

Marcus Hahn, Vorsitzender des Saarländischen Philologenverbands, bezweifelt, dass solche Projekte so schnell einen Effekt zeigen: „Veränderungen im Bildungssystem brauchen immer einen langen Vorlauf, bis sie wirken.“ Ein Grund für einen Rückgang könne sein, dass mit der Abschaffung der Realschulen eine „attraktive Alternative“ weggefallen sei.

Zudem seien die Unterrichtsmethoden in den vergangenen Jahren modernisiert und die Lehrpläne „entrümpelt“ worden: Die Anforderungen seien gesenkt worden. Hahn sieht dahinter den „politischen Wunsch“, die Zahl der Sitzenbleiber zu reduzieren und mehr Schüler zum Abitur zu führen. Er warnt jedoch: „Eine künstliche Erhöhung der Abiturientenquote ist nicht für jeden Schüler gut.“




Saarbrücken

Wurden die Eltern überhört?

Gymnasiallehrer und Eltern werfen dem saarländischen Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) vor, dass er ihre Kritik am im vergangenen Jahr vorgestellten Leistungsbewertungserlass, der unter ... Mehr
Saarbrücken

Schanzenrekorde junger Saarländer

Eine neue Sprungschanze für einen Winterort wird gesucht, die zugleich das neue lokale Wahrzeichen werden soll. Neben der Einhaltung diverser Vorgaben muss eine größtmögliche Sprungweite erreicht ... Mehr
Saarbrücken

Waldorfschule musiziert ausgezeichnet

Ein wenig holprig klangen die ersten Töne des Oberstufenorchesters der Waldorfschule Saarbrücken in Altenkessel am Dienstag noch – aber wirklich nur die ersten. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige