Sie sind hier: HomeSaarlandSaarland

IMK-Vorsitzender hält geschönte Polizeistatistiken für ausgeschlossen





Saarbrücken
IMK-Vorsitzender hält geschönte Polizeistatistiken für ausgeschlossen
12. Januar 2016, 10:35 Uhr
Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), hält es für ausgeschlossen, dass die Polizei auf Druck der Politik systematisch die Kriminalitätsstatistiken schönt.


 

Er könne allerdings nicht ausschließen, dass das in Einzelfällen geschehe, da er keinen Einblick in die Akten in anderen Ländern habe, sagte der saarländische Innenminister am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Saarbrücken.

Ein Fehlverhalten Einzelner gebe es immer wieder. So sei die Aufarbeitung der massenweise sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht in Köln «unglücklich gelaufen». «Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das im großen Stil erfolgt», sagte Bouillon. Für das Saarland halte er so etwas für ausgeschlossen. «Wenn es so wäre, hätte das Konsequenzen.»



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Saarbrücken

Mehr Personal für die Polizei

Das Land macht Geld locker für die Polizei. Der Ministerrat soll auf Vorschlag von Innenminister Klaus Bouillon mehr Neueinstellungen sowie Investitionen in Schutzausrüstungen und Spezialfahrzeuge beschließen.Mehr
Saarbrücken

„Sprunghafte Natur“

CDU-Innenminister Klaus Bouillon wirbt bei jeder Gelegenheit für einen Einsatz der Bundeswehr im Innern. Dabei ist die SPD in der großen Koalition ganz anderer Meinung. Es ist nicht der einzige Vorstoß Bouillons, der die Sozialdemokraten irritiert.Mehr
Saarbrücken

Bouillon plant Millionen-Projekt für Polizei

Auf bis zu 40 Millionen Euro werden die Kosten für einen Polizei-Neubau in Saarbrücken grob kalkuliert. Im September will Innenminister Klaus Bouillon Koalitionsausschuss und Ministerrat seine Pläne erläutern.Mehr


Anzeige

Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige