ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenStadt VölklingenWehrden

Unfall durch plötzlichen Krampf





Wehrden
Unfall durch plötzlichen Krampf
02. Dezember 2016, 05:53 Uhr
Am Mittwoch gegen 11.25 Uhr ist in der Buröther Straße ein Unfall passiert, der durch einen plötzlichen Krampf verursacht wurde.
Laut Polizeibericht stoppte ein 42-jähriger Völklinger mit seinem Ford Mondeo verkehrsbedingt an einer Kreuzung. Infolge eines unvermittelt auftretenden Krampfes am ganzen Körper beschleunigte er sein Auto, fuhr unkontrolliert über die Kreuzung hinweg. Er kollidierte gegenüber mit einer Straßenlaterne, durchbrach einen Zaun und stieß an eine Gartenmauer. Er wurde dabei leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Wehrden

Szenen des Schreckens in Wehrden

Ein zweijähriges Kind ist am Sonntag aus einem Hochhaus in Wehrden gestürzt. Das Fenster stand wohl offen. Nach ersten Erkenntnissen trug der Junge keine lebensbedrohlichen Verletzungen davon.Mehr
Wehrden

Lachen hilft gegen Stress

Ausverkauftes Haus: 320 Zuschauer hatten am Freitagabend ihren Spaß beim Auftritt vom Markus Maria Profitlich. „Schwer im Stress“ hieß sein Programm – fürs Publikum war es komisch genug, um völlig entspannt nach Hause zu gehen.Mehr
Wehrden

Beifall satt für Kinder-Kunstschule

Am Mittwochabend stellte die Völklinger Kinder-Kunstschule Kassiopeia in der Wehrdener Kulturhalle vor, was sie mit ihren kleinen Schützlingen im Lauf der Saison erarbeitet hatte. Fürs Ergebnis gab es vom – zahlreichen – Publikum lebhaften Applaus. Und zornige Reaktionen auf Überlegungen, den städtischen Zuschuss zu kürzen.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP


17072015


16072015





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Völklingen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige