ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenStadt VölklingenStadtteil Völklingen

Grenzenlose Ungeduld





Völklingen
Grenzenlose Ungeduld
01. Dezember 2016, 02:00 Uhr
SZ-Redakteurin Michèle Hartmann mag zwar neue Frisuren – nicht aber das lange Sitzen im Salon.

 

Meinung:

 

 

Grenzenlose Ungeduld

Man ist ein neuer Mensch, wenn man vom Coiffeur kommt. Das Haar, es glänzt, der graue Ansatz ist weg, der Schnitt ist prima, einfach herrlich.

 

Doch bis zum nahezu neuen Kopf ist es ein schmerzlicher Weg. Es fängt mit der Farbe an. Die muss ordentlich aufgetragen werden, und das dauert. Doch die Illustrierte aus dem Lesezirkel-Fundus hilft über die Pampe-Phase hinweg. Man arbeitet sich durch – von der Politik über die Story vom Massenmörder bis zur Seite mit dem Humor. Den braucht man, weil die Farbe nun noch ein ganze Weile einwirkt.

Dann der freundliche Appell, das Waschbecken aufzusuchen. Die überschüssige Farbe wird entfernt, es folgt die Frage, ob es noch eine Haarkur sein darf. Um Himmels Willen, das dauert ja noch mal zehn Minuten länger. Dann tritt der Maestro in Aktion und vollendet das Werk. Um meine grenzenlose Ungeduld wissend, hält er beim Fönen drauf. Ich bin ihm dankbar. Nun schnell zahlen und ab in die Freiheit.

Vor Jahren, als ich noch um einiges unruhiger war als heute und mich zu blonden Strähnchen entschloss – eine ewige Prozedur –, kam am Ende die Friseurin mit dicken Lockenwicklern an. Ein schroffes „Nein“ beendete die kreative Phase der Dame. Berufsbedingt beleidigt zog sie ab.

Männer mit Glatze wissen gar nicht, wie gut es ihnen geht.

 



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Völklingen

Gesichter bis ins Detail

Die in Hassel lebende Malerin, Illustratorin und Designerin Jutta Mohr zeigt aktuell ihre Ausstellung „Gesichter, Köpfe, Charaktere – 27 von 995 597“. Sie hat 27 saarländische Frauen und Männer porträtiert. Sie setzt bewusst einen Gegenpol zur Porträtfotografie.Mehr
Völklingen

Wohin verschwanden die Ordensschwestern?

Buddhistische Mönche? Ja, die gibt es schon lange. Aber buddhistische Nonnen? Warum niemand über sie spricht und welche Rolle sie tatsächlich spielen, erfahren die Besucher heute Abend in der Völklinger Hütte.Mehr
Völklingen

Weihnachtslieder sind beliebt wie eh und je

Wer hätte das gedacht: Das gute alte Weihnachtslied ist nicht aus der Mode gekommen und in der Mottenkiste gelandet. Viele mögen es, viele haben ganz bestimmte Melodien parat. Doch man möchte sie nicht jederzeit und überall hören.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP


17072015


16072015





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Völklingen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige