ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenLandeshauptstadtSaarbrücken City

Kripo-Beamte fordern eigenen Studiengang





Saarbrücken
Kripo-Beamte fordern eigenen Studiengang
red,  18. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Die CDU-Fraktion hat die Forderung der Linken-Politikerin Birgit Huonker nach einem eigenen Studiengang für Kriminalpolizisten zurückgewiesen. „Frau Huonker hat sich offenbar so weit von der Polizei entfernt, dass sie den Blick für die internen Abläufe verloren hat“, sagte die CDU-Abgeordnete Ruth Meyer. Sie hält die dreijährige allgemeine Ausbildung mit drei Monaten Kripo-Lehrgang für gut: So wüssten die Kripo-Beamten, „wie Polizei funktioniert“. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter im Saarland sieht das anders. Er schloss sich Huonkers Forderung an. Der Qualifizierungslehrgang sei viel zu kurz, um in die Tiefe zu gehen, sagte der Landesvorsitzende Helge Stoll. Um zukunftsfähig zu bleiben, müsse die Ausbildung verändert werden, so Stoll.

 




Saarbrücken

Landtag nimmt Gefährder ins Visier

Wie viele Gefährder im Saarland herumlaufen und von der Polizei ständig beobachtet werden, ist nicht bekannt. Die Landesregierung schweigt dazu, weil sie fürchtet, es könnten ... Mehr
Saarbrücken

Für Bürgermeister ist mit 68 Schluss

Der CDU-Politiker Klaus Bouillon war mit seinen 67 Jahren zu alt, um noch einmal zur Bürgermeisterwahl in St. Wendel antreten zu dürfen. Mehr

Was die Abgeordneten des saarländischen Landtags zum Lachen bringt

Landtagspräsident Klaus Meiser (CDU), 5. Oktober 2016: Wegen der gleichzeitig stattfindenden Kultusministerkonferenz wird uns Minister Ulrich Commerçon schon bald verlassen. ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarbrücken
Saarbrücken-App:

Saarbrücken total für unterwegs. Eine App mit aktuellen Informationen rund um Saarbrücken für Bürger, Touristen, Nachtschwärmer, Geschäftsleute und alle, die wissen wollen, was die saarländische Metropole zu bieten hat.



App der Stadt Saarbrücken in Zusammenarbeit mit SZ Digital Service > Mehr Infos

Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige