ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenLandeshauptstadtSaarbrücken City

Energie SaarLorLux warnt vor Werbeanrufen und Hausbesuchen





Saarbrücken
Energie SaarLorLux warnt vor Werbeanrufen und Hausbesuchen
red,  02. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Derzeit sind im Raum Saarbrücken unseriöse Energieanbieter aktiv. Davor warnt Energie SaarLorLux in einer Pressemitteilung. Darin heißt es: Mit Werbeanrufen oder Haustürbesuchen drängen die unseriösen Anbieter die Kunden zum Abschluss eines Strom- oder Gasliefervertrages. Dabei werde der Kunde mit der Aussage verunsichert, die Strom- und Gaspreise würden zum Jahreswechsel steigen, und man könne durch einen Wechsel viel Geld sparen. Die Anrufer stellen sich als angebliche Energieberater oder Marktforscher vor. Teilweise wird auch eine Zusammenarbeit mit Energie SaarLorLux oder den Saarbrücker Stadtwerken vorgetäuscht. Die Kunden werden zur Herausgabe von Zählernummern, Zählerständen oder Rechnungsdaten gedrängt. Dadurch kann in Verbindung mit der Kundenadresse bereits ein Versorgerwechsel eingeleitet werden. Eine Unterschrift des Kunden ist dafür nicht unbedingt erforderlich.

Energie SaarLorLux weist darauf hin, dass zum Jahreswechsel keine „Anpassung“ der Strom- oder Gaspreise erfolgt. Mitarbeiter oder Beauftragte der Energie SaarLorLux oder der Saarbrücker Stadtwerke können sich in jedem Fall ausweisen.

Mehr Infos und Hilfe gibt es bei Energie SaarLorLux unter Tel. (0681) 587 4777, E-Mail info@energie-saarlorlux.com, oder im Kundenzentrum in der Richard-Wagner Straße 14-16 in St. Johann.


Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Saarbrücken

„Lulu & die Heerscharen der Verfluchten“ lieben das Risiko

„Musik muss lebendig bleiben und sich ausprobieren können. Vieles ist möglich, man muss es nur wagen.“ Stephan Goldbach (Kontrabass) bringt das künstlerische Credo seines Duos LouLou ... Mehr
Saarbrücken

„Versuch, das Angeln zu stigmatisieren”

Die Tierschutzorganisation Peta hat am Montag, wie berichtet, einen Saarbrücker Angler wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz angezeigt. Mehr
Saarbrücken

Die Geschichte vom seltenen Anständigen

„Es wäre schön, wenn man mehr über gute Kinder, fleißige Menschen und nicht nur über Terror, Drogen, Mord, Raub und Hartz IV berichten würde.“ Das sagt Christa Biewer. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarbrücken
Saarbrücken-App:

Saarbrücken total für unterwegs. Eine App mit aktuellen Informationen rund um Saarbrücken für Bürger, Touristen, Nachtschwärmer, Geschäftsleute und alle, die wissen wollen, was die saarländische Metropole zu bieten hat.



App der Stadt Saarbrücken in Zusammenarbeit mit SZ Digital Service > Mehr Infos

Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige