ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenLandeshauptstadtSaarbrücken City

Vortrag der „Kampagne Sklavenlos“ zur Fußball-WM 2022 in Katar





Saarbrücken
Vortrag der „Kampagne Sklavenlos“ zur Fußball-WM 2022 in Katar
red,  18. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Die Volkshochschule des Regionalverbandes bietet unter dem Titel „(K)Eine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte“ einen Vortrag zur WM 2022 in Katar an. Den Vortrag hält Tamara Enhuber, Koordinatorin der Kampagne Sklavenlos, und zwar am Dienstag, 25. Oktober, um 18 Uhr in der Schlossstraße 48, Raum 003, in Saarbrücken. Der Eintritt ist frei. Und darum geht es nach Angaben der Volkshochschule: Bis zur WM 2022 würden geschätzte 7000 Arbeiter auf den Baustellen Katars ums Leben kommen. Ob am Bau, in der Logistik, Hotels oder in privaten Haushalten – knapp zwei Millionen Menschen arbeiten in dem reichsten Land der Erde unter Bedingungen von Zwangsarbeit. Doch ein anstehendes Verfahren der Vereinten Nationen, staatsanwaltschaftliche Ermittlungen und international beachtete Untersuchungen erhöhen den Druck auf die Regierung Katars, Firmen, Investoren, Sportverbände und Sponsoren, sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen einzusetzen.


Saarbrücken

Jost verzichtet bewusst auf konkrete Nachhaltigkeitsziele

Umweltminister Reinhold Jost (SPD) hat gestern eine „Nachhaltigkeits-Strategie“ für das Saarland vorgestellt. Das Papier soll die aktuelle Situation beschreiben, aber auch Ideen zum Handeln bieten. Heute will Jost dazu eine Regierungserklärung abgeben.Mehr
Saarbrücken

Menschenkette erinnert an Gewaltopfer

Zunächst geht es bei einer Diskussion im Rathaus St. Johann darum, weshalb Frauen aus ihrer Heimat fliehen, was sie auf der Flucht erdulden müssen und wie sie dabei das Überleben ihrer Familien sichern. Am Freitag wollen die Veranstalterinnen mit einer Menschenkette ein Zeichen setzen – gegen Gewalt an Frauen.Mehr
Saarbrücken

Gemeinsam schnippeln und kochen auf dem Bauernhof

Auch wenn Lebensmittel fast abgelaufen sind oder nicht der Norm entsprechen, sind sie noch genießbar. Diese Erfahrung machten die Besucher auf dem Stadtbauernhof. Hier gilt das Prinzip der solidarischen Landwirtschaft.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarbrücken
Saarbrücken-App:

Saarbrücken total für unterwegs. Eine App mit aktuellen Informationen rund um Saarbrücken für Bürger, Touristen, Nachtschwärmer, Geschäftsleute und alle, die wissen wollen, was die saarländische Metropole zu bieten hat.



App der Stadt Saarbrücken in Zusammenarbeit mit SZ Digital Service > Mehr Infos

Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige