ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenLandeshauptstadtSaarbrücken City

Kleine Flamme mit großer Symbolkraft





Saarbrücken
Kleine Flamme mit großer Symbolkraft
red,  01. Dezember 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Pfadfinder in der Kirche der Jugend mit dem Friedenslicht aus Betlehem. Foto: G. Schneider/Bistum

Foto: G. Schneider/Bistum

Auch in diesem Jahr bringt der Ring saarländischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem ins Saarland. Die zentrale Aussendungsfeier ist am Sonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr in der Saarbrücker Kirche der Jugend „eli.ja“, Ecke Halbergstraße/Hellwigstraße.

Das Motto der Friedenslichtaktion lautet in diesem Jahr: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“. Seit 1994 verteilen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem und sorgen dafür, dass dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten in vielen Häusern leuchtet.

Mehr Informationen gibt es bei Andreas Feid, Bezirkskurat der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Saarbrücken, Telefon (0681) 9 06 81 65 oder per E-Mail andreas.feid@bistum-trier.de


Saarbrücken

„In den Häusern fängt der Frieden klein an“

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Pfadfinder verteilen es in Deutschland ab dem 3. Advent. Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.Mehr
Saarbrücken

„Ohne die Vergangenheit gibt es keine Zukunft“

Ein Mann, der die Schüler daran erinnert, dass Frieden nicht selbstverständlich ist. Stelltafeln, die die Geschichte gefallener Soldaten erzählen. Und die Witwe eines KZ-Überlebenden, die aus Erfahrung spricht. Nein, das war kein gewöhnlicher Tag an der Katharine-Weißgerber-Schule in Klarenthal.Mehr
Saarbrücken

Pfadfinder bringen Friedenslicht

Das Friedenslicht hatte eine weite Reise hinter sich, als es gestern in Saarbrücken ankam. Entzündet wurde es in Jerusalem. Über Wien kam es nach Europa. Nun wird es im Saarland verteilt. Eine Aufgabe, die Pfadfinder übernehmen.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER

Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarbrücken
Saarbrücken-App:

Saarbrücken total für unterwegs. Eine App mit aktuellen Informationen rund um Saarbrücken für Bürger, Touristen, Nachtschwärmer, Geschäftsleute und alle, die wissen wollen, was die saarländische Metropole zu bieten hat.



App der Stadt Saarbrücken in Zusammenarbeit mit SZ Digital Service > Mehr Infos

Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige