ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenLandeshauptstadtSaarbrücken City

FDP: Ordnungsamt soll Kirchgartenproblem lösen helfen





Saarbrücken
FDP: Ordnungsamt soll Kirchgartenproblem lösen helfen
red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die goldenen Kirchgarten-Türen sind nach nur wenigen Monaten wieder verschlossen. Foto: Becker&Bredel

Foto: Becker&Bredel

Zur erneuten Schließung des Gartens an der Johanneskirche meldet sich die FDP-Stadtratsfraktion zu Wort. Der Garten wurde erst kürzlich wieder für die Öffentlichkeit gesperrt, weil er als Müllkippe und Freiluft-Toilette missbraucht worden war (die SZ berichtete). „Das ist eine besonders bedauerliche Entwicklung, da der Garten erst im Juni erneut für die Öffentlichkeit geöffnet worden ist. Hier liegt nicht nur eine gefühlte Sicherheitslücke vor, sondern auch eine tatsächliche“, sagt der FDP-Stadtverordnete Tobias Raab.

Die Verantwortung dürfe von städtischer Seite allerdings nicht nur auf das Land abgewälzt werden. Vielmehr müsse die Verwaltung auch eruieren, welche internen Defizite zur erneuten Problematik geführt haben. Hierbei stelle sich auch die Frage, wie das Ordnungsamt stärker einbezogen werden kann wenn es - wie im Fall des Kirchgartens - um echte Sicherheitsfragen gehe.

„Es muss eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Polizei und Stadt stattfinden. Frau Britz muss ihr Ordnungsamt auch zum Schaffen von Ordnung anhalten, nicht nur zur Verfolgung von Autofahrern“, meint Raab.


Saarbrücken

Rufe nach Kameras werden lauter

Innenminister Klaus Bouillon (CDU) feilt an einem Gesetzentwurf, um die Videoüberwachung im öffentlichen Raum auszuweiten. Unterstützung erhält er von mehreren Bürgermeistern – unabhängig vom Parteibuch.Mehr
Saarbrücken

Neue Parteien umwerben die Wähler

Die Parteienlandschaft im Saarland ist seit der letzten Landtagswahl gewachsen. Doch damit die neuen Bündnisse im März antreten dürfen, müssen sie einige Voraussetzungen erfüllen.Mehr
Saarbrücken

„Ab und zu haue ich einen raus“

Die Opposition und die SPD halten Klaus Bouillons Auftreten nach dem Anschlag in Berlin für unverantwortlich. Der Minister verteidigt sich. Die anderen Parteien könnten sich an ihm „die Zähne ausbeißen“, sagt er.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER

Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Saarbrücken
Saarbrücken-App:

Saarbrücken total für unterwegs. Eine App mit aktuellen Informationen rund um Saarbrücken für Bürger, Touristen, Nachtschwärmer, Geschäftsleute und alle, die wissen wollen, was die saarländische Metropole zu bieten hat.



App der Stadt Saarbrücken in Zusammenarbeit mit SZ Digital Service > Mehr Infos

Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige