ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenRiegelsbergOrtsteil Riegelsberg

Zweimal Unfallflucht in Riegelsberg: Polizei ermittelt





Riegelsberg
Zweimal Unfallflucht in Riegelsberg: Polizei ermittelt
01. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Zwei Fälle von Unfallflucht beschäftigen die Polizei im Köllertal. Am Montag gegen 16.15 Uhr war eine 39-jährige Hyundai-Fahrerin auf der Saarbrücker Straße in Riegelsberg unterwegs. In Höhe der Einmündung Lindenstraße musste sie an einer roten Ampel anhalten. Ein unachtsamer Rollerfahrer fuhr auf den Hyundai auf, meldet die Polizei. Dabei entstand am Pkw ein Schaden von rund 1000 Euro. Der Rollerfahrer kam zu Fall, hob seinen schwarzen Roller auf und fuhr davon, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Der Fahrer (heller Hauttyp mit Sommersprossen) soll 15 bis 17 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß sein. Er trug einen dunklen Helm, eine dunkle Jacke und Jeans.

Unfall Nummer zwei ereignete sich laut Polizei am Dienstag zwischen 10.30 und 14 Uhr. Ein Opel Insigna, der auf dem Walter-Wagner-Platz in Riegelsberg vor dem Wasgau-Markt geparkt war, wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Dessen Fahrer flüchtete. Der Schaden an dem Opel beträgt etwa 1200 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise, an Telefon (0 68 06) 91 00 oder an (0 68 06) 4 46 41.


Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Riegelsberg

Kleiner Unfall löst Kettenreaktion mit 9000 Euro Schaden aus

Eine 58-jährige Opelfahrerin verursachte am Mittwoch, 14.30 Uhr, in der Saarbrücker Straße in Riegelsberg einen Unfall mit 9000 Euro Schaden, der mit einer kleinen Unaufmerksamkeit begonnen hatte: ... Mehr
Riegelsberg

Ein „Engel“ für Sarah

Ohne ihren „Engel“ würde es ihren Laden nicht mehr geben. Das sagt Sarah Weber mit Nachdruck. Die 33-Jährige aus Holz führt seit knapp vier Jahren eine Praxis für Podologie ... Mehr
Riegelsberg

Wildes Parken nervt Hauseigentümer

In der Glückauf-Straße hat sich eine Interessengemeinschaft (IG) gegründet. Die zehn Mitglieder, alle Hauseigentümer, protestieren gegen die Park- und Verkehrssituation in der Straße. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Köllertal
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige