ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenHeusweilerEiweiler

800-Jahr-Feier für Eiweiler: Bürger sollen mitreden





Eiweiler
800-Jahr-Feier für Eiweiler: Bürger sollen mitreden
Von  Fredy Dittgen, 
21. März 2017, 02:00 Uhr

Die nächste Eiweiler Ortsratssitzung soll auch eine Bürgerversammlung sein. Hintergrund: Der Heusweiler Ortsteil Eiweiler wird im nächsten Jahr 800 Jahre alt. Das soll gebührend gefeiert werden, die Planungen sollen bereits jetzt anlaufen. Deshalb steht die geplante 800-Jahr-Feier auch im Mittelpunkt der Eiweiler Ortsratssitzung am kommenden Mittwoch, 22. März, ab 18 Uhr, im Schulungsraum der Feuerwehr in der Großwaldhalle. Die Ortsratmitglieder möchte dann mit Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam über die Gestaltung der Feierlichkeiten diskutieren.

Außerdem befasst sich der Rat im öffentlichen Teil der Sitzung mit den Änderungen der neuen Friedhofssatzung sowie mit einer zentralen Gedenkfeier am Volkstrauertag. Bisher konnte jeder Ortsteil eine solche Feier selbst ausrichten. Ab diesem Jahr jedoch soll es nur noch eine Feier auf dem Heusweiler Hauptfriedhof geben.

Vor Eintritt in die Tagesordnung können Fragen gestellt werden.

Zur Landtagswahl - jetzt testen: Welche Partei passt am besten zu Deinen Positionen und Überzeugungen?




Eiweiler

Im Verein daheim

Kommunalpolitisch gesehen ist Richard Wachall (CDU) ein Spätberufener. Erst im Alter von 63 Jahren wurde er zum Ortsvorsteher gewählt, zuvor war er politisch nicht aktiv gewesen. Mehr
Eiweiler

Eiweiler zeigt sich von bester Seite

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ (einst „Unser Dorf soll schöner werden“) wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ins Leben gerufen, um die ... Mehr
Eiweiler

Eiweiler bringt sich in Position

Einstimmig haben alle 13 Eiweiler Vereine den Ortsrat ersucht, ihren Ort zum Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ anzumelden. Ursprünglich wollte der Ortsrat das gar nicht. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Köllertal
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige