ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandRegionalverband SaarbrückenDudweilerStadtteil Dudweiler

Als Bäckergeselle auf Wanderschaft





Dudweiler
Als Bäckergeselle auf Wanderschaft
Frank Bredel,Paula Bleschke (beide SZ),  30. November 2016, 02:00 Uhr
Auf ein bewegtes Leben kann Hans-Jürgen Schüfer zurückblicken – und auf Erfolg im Beruf. Denn dieses Jahr wurde er mit dem Goldenen Meisterbrief im Bäckerhandwerk geehrt.

Zwar nicht selbstständig gemacht, aber viel rum gekommen – das beschreibt das Berufsleben von Hans-Jürgen Schüfer wohl am ehesten. Dieses Jahr erhielt der 74-jährige Bäckermeister den Goldenen Meisterbrief und wurde somit von der Handwerkskammer für 50 Jahre vorbildliche Führung des Meistertitels geehrt.

Hans-Jürgen Schüfer hatte es nicht immer einfach. Aufgewachsen im Kinderheim in Holz, war dem heutigen Rentner schon früh klar, dass nur das Bäckerhandwerk für ihn in Frage kommt. „Auf meinem Schulweg kam ich immer an einem Bäcker vorbei“, erzählt Schüfer, „die warme Bäckerstube und vor allem der gute Geruch brachten mich dann auf meinen Berufswunsch“, so der Bäckermeister weiter. Begonnen hat Hans-Jürgen Schüfer seine Lehre in Großrosseln, nachdem der Betrieb aber schließen musste, wechselte der Bäckermeister nach Klarenthal in die Bäckerei Stock. „Die schönste Zeit meines Berufslebens hatte ich während meiner Zeit in der Bäckerei Stock“, erzählt der gebürtige Tübinger und ergänzt: „Dort fand ich nicht nur eine Anstellung, sondern auch familiären Anschluss“.

Nach der bestandenen Gesellenprüfung ging Schüfer zunächst als Bäckergeselle auf Wanderschaft. Von Klarenthal über Saarbrücken nach Homburg, dann auf die Insel Jersey/England. Durch Familie Stock kam Hans-Jürgen Schüfer auch zu seiner sportlichen Passion, dem Fechten, und wurde 1961 mit der Mannschaft sogar Saarlandmeister. 1966 besuchte er sogar die internationalen Fechtmeisterschaften in Ungarn, wo er Sabine, seine später Frau kennenlernte. Im selben Jahr schloss Schüfer die zweijährige Abendschule zum Bäckermeister ab. 1968 zog es den Meister dann der Liebe wegen nach Berlin, wo er insgesamt zwölf Jahre verbrachte. Auch eine Anstellung auf einem Schiff nahm der Bäckermeister in dieser Zeit an und schipperte ein halbes Jahr nach Australien und zurück. 1968 folgte die Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker und 1971 die Anstellung zum Produktionsleiter in Spandau.

Zurück ins Saarland

Nach langen sieben Jahren wurde seiner großen Liebe Sabine 1974 endlich die Ausreise aus Ostberlin gestattet, sodass die beiden im Jahr darauf heiraten konnten und zurück ins Saarland zogen. Anstellung fand der heute 74-Jährige dann als Marktleiter in einem Edeka-Markt in St. Ingbert und arbeitete ab 1979 zehn Jahre lang als Abteilungsleiter im neu eröffneten Saarbasar. Danach wechselte der Dudweiler als Marktleiter nach Elversberg, wo er bis zur Rente 2001 arbeitete.

Neben dem Beruf war der Bäckermeister bis 2016 ehrenamtlich im Prüfungsausschuss der IHK und prüfte dort Verkäufer und Einzelhandelskaufleute. Aber auch im Rentenalter hat Hans-Jürgen Schüfer einiges zu tun: „Fechten kann ich jetzt im Alter leider nicht mehr, und auch das Ehrenamt bei der Tafel musste ich nach sieben Jahren niederlegen“, erzählt der Bäckermeister und ergänzt: „Aber mit unserem großen Garten habe ich auch jetzt noch genug zu tun, und besonders freue ich mich natürlich, wenn mein Sohn uns aus Stuttgart besuchen kommt und ich meinen Enkel sehen kann“.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Dudweiler

An diesem Mann kam niemand vorbei

Die Handwerkskammer des Saarlandes hat kürzlich einige Damen und Herren mit dem Goldenen Meisterbrief geehrt. Wir stellen sie im Rahmen einer kleinen Serie vor. Heute: Konditormeister Gernot Kubig.Mehr
Dudweiler

Letzte Ruhe im kleinen Park

Die Bestattungskultur ist einem starken Wandel unterzogen. Auch in unserer Region ist das deutlich zu beobachten. Wobei sich das Interesse offenkundig auf den sogenannten Memoriam-Garten fokussiert.Mehr
Dudweiler

Nikolaus zu Gast in Dudweiler

Gute Stimmung und reger Besuch kennzeichneten den Weihnachtsmarkt vom Marktplatz bis weit in die Saarbrücker Straße. Die Organisatoren zeigten sich zufrieden.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP







Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
25°C
Lokalausgabe Sulzbachtal
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige