ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenSchiffweilerOrtsteil Schiffweiler

CDU Schiffweiler ist gegen den Bau des Brunnens am Dorfplatz





Schiffweiler
CDU Schiffweiler ist gegen den Bau des Brunnens am Dorfplatz
red,  20. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Im Rahmen der Erstellung des Schiffweiler Dorfplatzes wurde ein Brunnen entdeckt. Dieser soll nach dem Willen der SPD-Mehrheit in Gemeinde- und Ortsrat ausgebaut werden, wie jetzt die CDU Schiffweiler mitteilt. Die Kosten belaufen sich, so die CDU, auf zirka 50 000 Euro, die mit 55 Prozent gefördert werden sollen, falls das Projekt bis Jahresende abgeschlossen sein sollte. Der Eigenanteil der Gemeinde solle aus Einsparungen durch den Neubau der Zaunanlage am Kindergarten Landsweiler-Reden erfolgen.

Geld in Spielplätze investieren

Der CDU-Ortsverein Schiffweiler ist gegen den Bau des Brunnens, da er zwar schön aussehen möge, jedoch keinerlei Nutzen darstelle.

„Wir sehen eine Investition in zukunftsorientierte Maßnahmen, wie beispielsweise die Sanierung der maroden Spielplätze als wichtiger an“, so die Mitteilung weiter. Durch den Bau des Brunnens würden auch Folgekosten entstehen, die bisher nicht beachtet worden seien. Aus diesem Grund haben sowohl die CDU-Ortsratsfraktion, als auch die CDU-Gemeinderatsfraktion gegen diese Ausgaben gestimmt, wie der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Mathias Jochum ergänzt.


Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Schiffweiler

Brunnen erneut Thema im Schiffweiler Rat

Auch wenn man sich in einer prekären Finanzsituation befinde, sei man auf einem guten Weg, sagte Bürgermeister Markus Fuchs (SPD) in der Sitzung des Gemeinderates Schiffweiler zum Haushalt 2017 am ... Mehr
Schiffweiler

Brunnen soll die Dorfmitte weiter aufwerten

Im Rahmen der Erstellung des neuen Schiffweiler Dorfplatzes 2013 war ein alter Brunnen wiederentdeckt worden. Mehr
Schiffweiler

Ein Lob für die Vielzahl der Sportstätten

„Vorbildlich“ sei die Mitarbeit der Vereine gewesen. Dieses Kompliment stellte Henrik Schrader, Geschäftsführer des Stuttgarter Instituts für Kooperative Planung und Sportentwicklung ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige