ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenStadt NeunkirchenWellesweiler

Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Wellesweiler feiert 20. Geburtstag mit einem großen Konzert





Wellesweiler
Gospeltrain startet zur Jubiläumsfahrt
Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Wellesweiler feiert 20. Geburtstag mit einem großen Konzert

Von  Jörg Jacobi, 
19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Der Chorleiter des Gospeltrain, Nino Deda, in seinem Element. Im Chor singen noch zehn der ursprünglichen 13 Gründungsmitglieder. Foto: Jacobi

Foto: Jacobi
Vor 20 Jahren gründete die evangelische Kirchengemeinde Wellesweiler einen Gospelchor. Vierzig Frauen und zehn Männer gehören inzwischen dazu. Zum Jubiläum singen sie in der Paul-Gerhardt-Kirche.

Gospeltrain, so nennt sich der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Wellesweiler. In diesem Jahr feiert er seinen 20. Geburtstag. Im Jahre 1996 kam bei dem Gemeindefest die Idee auf, einen Gospelchor zu gründen. Von den einst 13 Gründungsmitgliedern singen auch heute noch zehn im Chor mit. Vierzig Frauenstimmen und zehn Männerstimmen sind zur Zeit im Gospeltrain gesanglich vertreten.

Die Chorproben finden im evangelischen Gemeindezentrum in Wellesweiler statt. Jeden Montag um 20 Uhr treffen sich dort für zwei Stunden gut gelaunte Menschen, die Spaß am Gospelsingen haben. Marliese Raber ist mit 79 Jahren die älteste, und Michaela Groß mit 20 Jahren die jüngste Sängerin im Chor. Seit 1999 hat Nino Deda die musikalische Leitung des Chores übernommen. Daniela Zintel aus St. Ingbert ist seit fünf Jahren mit dabei und sagte im Gespräch mit der SZ, die eine Probe des Chores besuchte: „Das gemeinsame Singen der Lieder macht riesigen Spaß, das Interessante ist, dass neben den bekannten Gospels auch sehr schöne, nicht so bekannte Lieder gesungen werden. Das geht zurück bis zu den Wurzeln dieser negro-amerikanischen, spirituellen, christlichen Lieder.“

Alle zwei Jahre unternimmt der Gospeltrain eine Chorfahrt, die Reisen gingen dann schon mal etwas weiter weg. So gab es musikalische Gastauftritte in Kirchen der Großstätte wie Mailand und Berlin, Fahrten in die Lüneburger Heide und an den Bodensee. Touren in Rheinland-Pfalz und natürlich im Saarland standen öfter auf dem Programm. Der gesamte Chor passte da immer so gerade in den Bus, wusste Desiree Ferber- Morsch zu berichten: „Wir sind dann immer in geselliger Runde und singen gemeinsam unsere Lieder. Der Busfahrer muss für uns extra keine Musik abspielen.“ Das 20-jährige Bestehen „Gospeltrain“ wird natürlich in diesem Jahr groß gefeiert. Die heiße Phase der Chorproben hat bereits begonnen.

Am 1. November um 18 Uhr findet in der Paul-Gerhardt-Kirche in Wellesweiler das große Gospelkonzert zum runden Geburtstag statt. Der Gospeltrain wird viele unterschiedliche Gospels vortragen. Hier schon einmal ein kleiner Ausschnitt von Liedern, die für die Zuhörer gesungen werden: „We lift out hands“, „Come let us sing“, „Bless the Lord“, „The Lord will make a way“, „Every praise“ und „Lord hold me“. Musikalisch instrumental verstärkt wird das Konzert von Amby Schillo, Percussion, Uwe Rosar, E-bass, und natürlich Nino Deda am Klavier und Keyboard. Wer Freude an der Gospelmusik hat und beim Gospeltrain mitsingen möchte, der ist jederzeit herzlich willkommen.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Wellesweiler

Märchenhaftes Afrika in Wellesweiler

Die Musical AG der Grundschule Wellesweiler und die evangelische Kirchengemeinde Wellesweiler präsentierten das Musical „Kwela, Kwela – ein afrikanisches Märchen mit Pfiff“ in der Paul-Gerhardt-Kirche.Mehr
Wellesweiler

Beim Freiluftgottesdienst zu Christi Himmelfahrt passte alles

Blauer Himmel, das erste Grün ist an den Bäumen ausgetrieben, die Temperaturen (endlich) frühlingshaft: Das optimale Wetter-Szenario für den Freiluft-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Neunkirchen im Kasbruchtal.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP






Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige