ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenStadt NeunkirchenStadtteil Neunkirchen

Es geht weiter mit Weihnachts- und Adventmärkten





Neunkirchen
Es geht weiter mit Weihnachts- und Adventmärkten
red,  29. November 2016, 02:00 Uhr

Der Weihnachtsmarkt in Wiebelskirchen und der Scheiber Adventsmarkt an der Friedenskirche haben am ersten Adventswochenende den Anfang gemacht, am zweiten Advent folgt dann rund um das Martin-Luther-Haus der Weihnachtsmarkt in Furpach am 3. und 4. Dezember. In Münchwies findet am am Samstag, 3. Dezemberab 17 Uhr in der Schulstraße die heimelige „Hahner Weihnacht“ statt. In Wellesweiler findet der Weihnachtsmarkt am 10. und 11. Dezember (3. Advent) auf dem Stengelplatz statt. Zum guten Schluss veranstaltet am vierten Adventwochenende der Verkehrsverein den Neunkircher Weihnachtsmarkt. Dieser lädt vom 16. bis 18. Dezember auf den Unteren Markt hinter der Christuskirche ein.


Neunkirchen

Kommerz, Cajón, Kartoffelwaffeln

Klein aber fein präsentiert sich der Neunkircher Weihnachtsmarkt an der Christuskirche. Nicht jeder findet das gut. Einkaufen bis Mitternacht – von diesem Angebot machten am Samstag viele Gebrauch.Mehr
Neunkirchen

Im Lichterglanz der Christuskirche

Die Fläche wächst, das Flair soll bleiben, sagt der Neunkircher Verkehrsverein als Veranstalter. Am Samstag wird das Late-Night-Shopping an den Markt gekoppelt. Die Geschäfte haben dann bis 24 Uhr geöffnet.Mehr
Neunkirchen

Mit Dramateens und Gospeltrain

Auch Jesus Christ, zu dessen Geburt wir Weihnachten feiern, wäre mit dem Weihnachtsmarkt neben der Friedenskirche zufrieden gewesen. Bereits zum 18. Mal hieß die evangelische Kirchengemeinde ihre Gäste auf der Scheib zum Adventsmarkt willkommen.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen





Anzeige