ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenStadt NeunkirchenStadtteil Neunkirchen

132 Männer und Frauen mehr ohne Job als im Vorjahr – Arbeitsagentur betont Fachkräftepotenzial von Menschen mit Behinderung





Kreis Neunkirchen
Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote im Vergleich zu 2015
132 Männer und Frauen mehr ohne Job als im Vorjahr – Arbeitsagentur betont Fachkräftepotenzial von Menschen mit Behinderung

red,  01. Dezember 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Neunkirchen im November im Vergleich zum Vorjahr von 7,7 auf 7,9 Prozent angestiegen. Dagegen haben die Unternehmen im aktuellen Monat 239 derzeit unbesetzte neue Stellen gemeldet.

5563 Frauen und Männer waren im November arbeitslos gemeldet, 75 weniger als im Oktober und 132 mehr als vor einem Jahr (plus 2,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote hat sich gegenüber dem Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte auf 7,9 Prozent erhöht. „Im Hinblick auf den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember möchte ich die Unternehmen der Region auf das große Fachkräftepotenzial hinweisen, das behinderte Menschen mitbringen und das Arbeitgeber nutzen sollten. Gut qualifizierte Arbeitsuchende mit Behinderung sind in allen Berufsgruppen, auch in Engpassberufen, zu finden. Sie können zur Fachkräftesicherung im Unternehmen beitragen“, appelliert Jürgen Haßdenteufel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland. 269 der im Landkreis Neunkirchen arbeitslos gemeldeten Frauen und Männer sind schwerbehindert. Ihr Anteil an allen Arbeitslosen beträgt 4,8 Prozent. Für Donnerstag, 8. Dezember, lädt die Agentur für Arbeit Saarland in Kooperation mit dem Integrationsamt zu einer Jobmesse unter dem Motto „AlleImBetrieb – Arbeiten in Integrationsbetrieben“ ein. Die Veranstaltung findet von 10 bis 13 Uhr im Sitzungssaal der Agentur für Arbeit, Hafenstraße 18 in Saarbrücken, statt.

Bei der Agentur für Arbeit ist die Zahl der Arbeitslosen in November um 48 auf 1343 gesunken und lag deutlich über dem Vorjahreswert (plus 96 bzw. 7,7 Prozent). Bei den bei der Arbeitsagentur gemeldeten Jüngeren unter 25 Jahren ist die Arbeitslosigkeit leicht gesunken. Hier waren 146 Personen gemeldet, sieben weniger als im Oktober und 32 weniger als im Vorjahresmonat (minus 18,0 Prozent). Auch die Personengruppe der über 50-Jährigen konnte profitieren. Ihre Zahl lag aktuell bei 617 und ist gegenüber dem Vormonat um 20 gesunken (minus 3,1 Prozent). Gegenüber dem Vorjahr ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen (plus 87 bzw. 16,4 Prozent). Die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen ist gestiegen. Ihre Zahl lag aktuell bei 114, im Vormonat bei 108. Gegenüber November 2015 ist ein Anstieg um zwölf zu verzeichnen (plus 11,8 Prozent).

Die Unterbeschäftigung lag im Bereich der Arbeitslosenversicherung im November bei 1.668 Personen, 105 mehr als im Vorjahr (plus 6,7 Prozent).

Im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende lag die Unterbeschäftigung im November bei 6251 Personen (plus 834 bzw. 15,4 Prozent zum Vorjahr).

Unternehmen haben im aktuellen Monat 239 Stellen neu gemeldet, 24 mehr als im Vorjahresmonat (plus 11,2 Prozent). Besonders viele Stellen wurden in der Zeitarbeit (31), im Gesundheits- und Sozialwesen (29), im Verarbeitenden Gewerbe (29), im Gastgewerbe (28) und im Handel (25) neu gemeldet. Auch das Baugewerbe (20) und der freiberufliche/wissenschaftliche/technische Dienstleistungsbereich (13) suchten neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Kreis Neunkirchen

Trotz Flaute stabile Grundverfassung am Arbeitsmarkt im Landkreis

6061 Frauen und Männer waren im August arbeitslos gemeldet, 48 mehr als im Juli und 325 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote hat sich gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozentpunkte auf 8,7 Prozent erhöht.Mehr
Kreis Neunkirchen

Frühjahrsaufschwung hält an

Im April waren 5945 Frauen und Männer im Kreis arbeitslos gemeldet, 90 weniger als im März und 0,2 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote hat sich mit 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr nicht verändert.Mehr
Kreis Neunkirchen

Bewegung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Derzeit sind im Kreis Neunkirchen 6035 Menschen ohne Job. Die Arbeitslosenquote liegt bei 8,6 Prozent. Ein Schwerpunkt liegt für die Arbeitsagentur derzeit auf der Vermittlung von Ausbildungsstellen für Jugendliche.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP






Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige