ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenStadt NeunkirchenStadtteil Neunkirchen

König macht weiter Front gegen Globus in Neunkirchen





Neunkirchen
König macht weiter Front gegen Globus in Neunkirchen
red,  18. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Der Illinger Bürgermeister Dr. Armin König lässt nicht locker in seinem Bemühen, die Ansiedlung eines Globus-Warenhauses am Stadtrand von Neunkirchen auf einem Areal, das zum Naturschutz-Großprojekt LIK (Landschaft der Indsustreikultur) Nord gehört, zu verhindern. Wie unsere Zeitung berichtete, hat die Verbandversammlung der LIK Nord im September beschlossen, das förmliche Raumordnungsverfahren auf den Weg zu bringen, um einen Flächentausch (Bereich „Betzenhölle“ für Globus, „Katzentümpel“ für die LIK) zu ermöglichen. Auf seiner Facebook-Seite schreibt König von „Likileaks“ und in einer Mitteilung an die Presse moniert er, dass es in der „Globus-Affaire“ neue Erkenntnisse gebe, die weder den Bürgermeistern im LIK-Nord-Bereich, noch den anderen Mitgliedern der Verbandsversammlung bekannt seien. König schreibt unter anderem von Rechtsbruch durch Umweltminister Reinhold Jost, der Anfragen nicht beantwortet habe.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Kreis Neunkirchen

Reinhold Jost gibt in Heinitz den Startschuss für die Umsetzungsphase bei LIK.Nord

Gut 18 Monate nach der Bewilligung von Zuschüsse von Bund und Land kann im Projektgebiet der LIK.Nord die konkrete Arbeit beginnen. Saar-Umweltminister Reinhold Jost machte sich gestern zusammen mit den Verantwortlichen im Zweckverband vor Ort ein Bild.Mehr
Neunkirchen

Verband muss nachsitzen

Die Gegner der Globus-Ansiedlung im Bereich Betzenhölle in Neunkirchen haben einen Etappensieg errungen. Die Kommunalaufsicht hat den Beschluss der Verbandsversammlung der Lik Nord, dieses Areal aus dem Naturschutz-Großprojekt herauszulösen, wegen formaler Mängel gekippt.Mehr
Kreis Neunkirchen

Wemmetsweiler wichtige Adresse

Das Quartett ist komplett. Ab Anfang Januar werden die vier Gemeinden Eppelborn, Illingen, Merchweiler und Schiffweiler einen gemeinsamen Standesamtsbezirk bilden. Sitz dieses neuen Gemeinschafts-Standesamtes wird das Rathaus Wemmetsweiler sein.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP






Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige