ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenIllingenWelschbach

Französische Lehrlinge sammeln Erfahrung





Welschbach
Superb, was der Welschbacher Bäcker kredenzt
Französische Lehrlinge sammeln Erfahrung

red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Treffpunkt war die Backstube der Bäckerei Roland Schaefer in Welschbach: „Superb“, so fanden Simon Lemoine (18) und Pierre Jehenne (19) es in Ottweiler, im Saarland und in der erwähnten Produktionsstätte der Familie Schaefer. Dort erlangten die beiden Bäckerlehrlinge aus Frankreich erstmals für die Dauer von anderthalb Wochen Erfahrungen außerhalb ihres Heimatlandes.

Ein bewährtes Austauschprogramm der Saarbrücker Handwerkskammer des Saarlandes mit der korrespondierenden Einrichtung in Coutances (Normandie) ermöglichte diese Horizonterweiterung, wie die Stadt Ottweiler mitteilt. Beeindruckt zeigten sich beide vor allem von der Vielfalt der Brotsorten, aber auch von der Größe der Produktionsstätte und des Handwerkbetriebs, der einschließlich der verschiedenen Verkaufsstätten insgesamt 140 Arbeitsplätze zu bieten hat. Bäckermeister Roland Schaefer, ein gebürtiger Elsässer: „Das offizielle Besuchsprogramm sah einen Aufenthalt am Weltkulturerbe Völklinger Hütte und auf dem Baumwipfelpfad an der Saarschleife vor.“

Im Betrieb kümmerten sich der stellvertretende Produktionsleiter Kai Drumm mit seiner Partnerin Kathrin Wirtz, zugleich Sekretärin der Firma, um den Besuch. Es war von Vorteil, dass Drumm fließend Französisch spricht. Simon Lemoine und Pierre Jehenne wohnten bei der Familie Schaefer und wurden von ihr in der Freizeit betreut.




Welschbach

Dank an treue Christdemokraten

Der CDU-Ortsverband hatte zur Mitgliederversammlung mit Ehrungen verdienter Mitglieder am Montagabend in die Karlsbergklause eingeladen. Mehr
Welschbach

Treue und treffsichere Kegler wurden mit Illtalern belohnt

Die Kegler von Gut Holz Obere Ill eröffneten mit einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen eine Feierstunde, in deren Verlauf langjährige und verdiente Sportler geehrt wurden. Mehr
Welschbach

Auf Umwegen zum Traumberuf

Zum Traumausbildungsplatz kann man sicher über viele Wege gelangen – über Empfehlungen oder Praktika beispielsweise. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige