ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandNeunkirchenEppelbornWiesbach

Familienabend der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbach





Wiesbach
Retter im Mittelpunkt
Familienabend der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbach

bd,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Günter Neu, Stefan Rein, Alfred Schmitt, Klaus Theis, Edgar Peter, Christopher Steil, Gerd Götzinger und Tim Maurer (von links). Foto: Boewen-Dörr

Foto: Boewen-Dörr
Bei der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Wiesbach, standen kürzlich beim Familienabend Ehrungen und Beförderungen im Mittelpunkt.

Oliver Etringer, Tim Maurer und Christopher Steil wurden zum Oberfeuerwehrmann ernannt; Florian Götzinger zum Hauptfeuerwehrmann und Dominik Raber zum Löschmeister. Ehrungen gab es für Alfred Schmitt und Edgar Peter, die beide bereits 60 Jahre der Feuerwehr angehören. Gerd Götzinger steht schon 40 Jahre im Dienst der Wehr, Sascha Schwarz 25 Jahre und Florian Götzinger 20 Jahre.

Der Löschbezirksführer Günter Neu würdigte das Engagement aller Beteiligten und erinnerte an die zahlreichen Einsätze, bei denen die Wehrmänner Hilfe leisteten. In diesem Jahr musste die Wehr schon 62 Mal zu Brandeinsätzen beziehungsweise technischer Hilfe ausrücken. Dem Löschbezirk Wiesbach gehören derzeit 41 Aktive an. Die Alterswehr zählt 20 Mitglieder. Fünfzehn Jugendliche besuchen regelmäßig die Übungsstunden und werden zu aktiven Feuerwehrhelfern ausgebildet.


Wiesbach

Jugendspieler ließen aufhorchen

Am Ende blieben zwei der 41 Spieler ungeschlagen: Die Nase vorn hatte beim Schachturnier des SC 1928 Eppelborn letztendlich Rick Frischmann von Caissa Schwarzenbach. Zweiter wurde Jörg Klein vom SZ Schwalbach.Mehr
Wiesbach

Neue Ortsvorsteher für den Eppelborner Bezirk Wiesbach

Nachdem Ortsvorsteher Klaus Herold und sein Stellvertreter Peter Stein ihre Mandate niedergelegt hatten, hat der Ortsrat in seiner Sitzung in der Wiesbachhalle zwei Nachfolger gefunden: Stefan Löw als Ortsvorsteher und Dietmar Junker als Stellvertreter (beide SPD) werden zukünftig in dem Eppelborner Gemeindebezirks für die Bürger arbeiten.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER


TICKER


Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Neunkirchen
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen





Anzeige