ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandMerzig-WadernMerzigStadtteil Merzig

Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg schließen eine gute Saison ab





Merzig
Freude auf ausgewogenes Tröpfchen
Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg schließen eine gute Saison ab

red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg haben die Lese beendet und erwarten einen ausgewogenen Wein.Fotos: Verein/ Gert-Jürgen Berning
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

980 Liter Most wurde in diesem Jahr aus den Trauben vom Kreuzberg gewonnen.

Seit 2004 wachsen auf dem Merziger Kreuzberg wieder, wie schon in früheren Zeiten, Weintrauben. Dieser Tage haben die Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg, die den Wingert bewirtschaften, die Lese an den 1000 Weinstöcken abgeschlossen.

„Mit der Lese vor wenigen Tagen ging eine gute Saison auf dem Merziger Kreuzberg zu Ende“, teilen die Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg aus Merzig, die den dort gelegenen Weinberg bewirtschaften, mit. Zwar sei die Menge mit 980 Litern Most etwas geringer als im Vorjahr. Die Qualität des Auxerrois vom Kreuzberg dürfte aber auch beim neuen Jahrgang genauso gut werden wie im Vorjahr. „Mit 88 Grad Oechsle und eine Restsäure von 6,5 Gramm pro Liter ist ein ausgewogener Wein zu erwarten“, heißt es vom Verein. Das freue die Mitglieder der Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg Merzig natürlich sehr. Denn sie stecken von Februar bis in den Oktober viel Zeit und Mühe in den Weinberg an der Kreuzbergkapelle. Wie der Wein schmeckt, dürfte etwa im April des nächsten Jahres feststehen.

Wer sich über den Verein, die Aktivitäten und vieles mehr rund um die Wein- und Kulturfreunde informieren möchte, kann dies seit wenigen Wochen über die neue Website www.kreuzberg-merzig.de machen. Dort sind neben aktuellen Informationen, Terminen und Vereinsinfos auch zahlreiche Bilder, zum Beispiel von der Lese abrufbar.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER






Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Merzig-Wadern
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige