ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandMerzig-WadernMerzigStadtteil Merzig

Sparkasse Merzig-Wadern stiftet Kreisfeuerwehrverband Leinentragebeutel im Wert von 2250 Euro





Merzig
Dieses Geschenk kann Leben retten
Sparkasse Merzig-Wadern stiftet Kreisfeuerwehrverband Leinentragebeutel im Wert von 2250 Euro

Von  Norbert Becker, 
29. November 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Frank Jakobs (Fünfter von rechts), und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Georg Flesch (Mitte), mit Vertretern der Feuerwehr und Sparkasse. Foto: nb

Foto: nb
Die Leinentragebeutel, die die Sparkasse den Wehrleuten gestiftet hat, haben es in sich: Mit Rettungsleinen, Scheren, Wachskreide und Bandschlingen können sie im Ernstfall helfen, Menschen zu retten.

16 Leinentragebeutel im Wert von 2250 Euro hat die Sparkasse Merzig-Wadern dem Kreisfeuerwehrverband gestiftet. Die Übergabe der nützlichen Hilfsmittel fand im Rahmen der vor kurzem erfolgreich absolvierten Räumungsübung des Sparkassengebäudes statt, bei der alle Mitarbeiter dieses bereits fünf Minuten nach dem Alarm verlassen hatten und der Löschbezirk Merzig dann zügig zum Einsatz kam (die SZ berichtete). Hierzu trafen sich im Bistro die Vorstandsmitglieder der Sparkasse, die Vertreter des Feuerwehrverbandes, Führungskräfte der Wehren und die Übungsteilnehmer vom Löschbezirk Merzig. Der Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Frank Jakobs begrüßte alle Teilnehmer und dankte zuerst für den gelungenen Übungsablauf.

Er freute sich weiterhin, dass man auch diesmal wieder einvernehmlich ein Projekt des Kreisfeuerwehrverbandes zur Unterstützung der Feuerwehren gefunden habe. Die Tatsache, dass die im Jahr 2012 mit Hilfe der Sparkasse beschafften Rettungshauben bei einem Brandeinsatz in der Stadt Wadern drei Menschenleben gerettet hätten, zeige, wie wichtig der Sponsor-Partner Sparkasse für den Feuerwehrverband sei.

Deshalb werde man von deren Seiten auch in Zukunft die Arbeit des KFV finanziell unterstützen. Über diese Aussage freuten sich besonders der KFV-Vorsitzende Georg Flesch und sein Stellvertreter Raimund Hassler, die sich bei den Vertretern der Sparkasse für die gewährte finanzielle Unterstützung bedankten.

„Die Beutel sind eine große Hilfe für unsere Atemschutztrupps, die somit das erforderliche Rüstmaterial bei Einsätzen in kompakter Form mitführen können“, meinte Flesch und erklärte kurz den Inhalt der Beutel, die der Angriffstrupp bei der Brandbekämpfung und Menschenrettung mitführe.

Sie werden vor dem Bauch getragen und enthalten eine 30 Meter lange Rettungsleine, einen Seilschlauchhalter, eine Universal-Schere, einen kleinen Sechskant-Kupplungsschlüssel, Wachskreide für Markierungen beim Einsatz, zwei kleine Holzkeile und eine Bandschlinge zur Personenrettung. Auch Kreisbrandinspekteur Siegbert Bauer, der der Sparkasse und dem Kreisfeuerwehrverband für die sinnvolle Ergänzung der Ausrüstung seinen Dank aussprach, befand: „Die Tragebeutel helfen mit, die Arbeit der im Gefahrenbereich arbeitenden Einsatztrupps wesentlich zu erleichtern.

Wieder einmal hat der Feuerwehrverband Geld in eine Sache investiert, die für die Wehren des Kreises praktikabel und von großem Nutzen sind.“

Ein kleiner Umtrunk und Imbiss schlossen sich der Übergabe an.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Merzig

Wie „Big-Data“ unsere Welt verändert

Als Bundeskanzlerin Angela Merkel einmal von der noch neuen Welt des Internets sprach, erntete sie dafür vielerorts Häme. Tatsächlich bringt das digitale Zeitalter aber viele Herausforderungen für unseren Alltag mit sich. Und so war die digitale Revolution auch Thema bei Sparkassen-Forum in Merzig.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Merzig-Wadern
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige