Sie sind hier: HomeSaarlandMerzig-WadernMerzigStadtteil Merzig

Neue Nachtbuslinie von Merzig nach Wadern



Anzeige


Merzig-Wadern
Neue Nachtbuslinie von Merzig nach Wadern
mtn,  25. Februar 2016, 02:00 Uhr
Wer am Wochenende Merzig, Losheim oder Weiskirchen besucht, hat zukünftig auch ohne Auto einen sicheren Heimweg nach Wadern. Die genaue Strecke können die Fahrgäste per Smartphone-App mitbestimmen.


 
Die Nachtbuslinie von Merzig nach Wadern kommt. Das teilt die Junge Union (JU) Merzig-Wadern mit. „Es freut mich sehr, dass nun eine weitere Nachtbuslinie ihre Fahrt nach Wadern aufnimmt“, sagt der Waderner JU-Stadtverbandsvorsitzende Michael Molitor.

„Wer am Wochenende Merzig, Losheim oder Weiskirchen besucht, hat künftig nachts auch ohne Auto einen sicheren Weg zurück nach Wadern.“ Der Bus soll künftig in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor gesetzlichen Feiertagen verkehren. Die Nachtbusse sollten eventuell auch in der Fastnachtszeit fahren. Abfahrt in Merzig ist gegen 4 Uhr.

„Das Besondere wird die Route des Busses sein“, verrät Michael Gillenberg, Kreisvorsitzender der JU Merzig-Wadern und Mitglied des Kreistages. „Denn“, führt er weiter aus, „der Bus wird nicht wie andere öffentliche Verkehrsmittel organisiert, sondern der Fahrweg wird individuell gestaltet.“ Dazu melden sich die Fahrgäste bis zu einer bestimmten Uhrzeit über eine Smartphone-App zur Mitfahrt an der gewünschten Bushaltestelle an. Das Busunternehmen ändert den Fahrweg dann entsprechend ab. „Anfangs wird der Nachtbus aber noch einem festen Fahrplan folgen, bis das Kommunikationssystem erprobt ist“, ergänzt Gillenberg.

Seit vielen Jahren setzt sich die Junge Union zusammen mit dem JU-Stadtverband Wadern für ein Nachtbussystem im Landkreis ein, damit Jugendliche nachts sicher nach Hause kommen. Den ersten Erfolg verzeichneten die jungen Christdemokraten 2010. Seitdem ist es für die Waderner möglich, am Wochenende und vor Feiertagen mit einem Nachtbus von St. Wendel nach Hause zu fahren. „Bereits beim Kreisdelegiertentag der Jungen Union vor zwei Jahren hatte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich versprochen, dass sie alles daran setzen werde, eine Nachtbuslinie von Merzig nach Wadern umzusetzen“, erinnert sich Molitor. „Nun wurde dieses Versprechen eingelöst.“

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN
Merzig-Wadern

Gegen Erhöhung der Kreisumlage

Durch die von der Verwaltung vorgeschlagene Erhöhung der Umlage wären die Kommunen im Grünen Kreis zusätzlich mit Ausgaben in Höhe von rund 922 000 Euro noch in diesem Jahr belastet worden. Dagegen stimmte der Kreistag geschlossen.Mehr
Merzig-Wadern

Natur, Kultur und Kulinarik

Mit einer gezielten Schwerpunktsetzung und dem Ausbau bestehender „Leuchttürme“ will die saarländische Landesregierung den Tourismus im Land weiterentwickeln. Für den Kreis Merzig-Wadern setzt man dabei insbesondere auf Wanderer und Radfahrer sowie auf eine Kombination aus Natur, Kultur und Kulinarik.Mehr
Merzig-Wadern

Klagt Kreis gegen AKW-Weiterbetrieb?

Nachdem laut Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich alle politischen Bemühungen um eine Abschaltung des Atommeilers in Cattenom erfolglos waren, prüft der Lankreis jetzt juristische Schritte gegen den AKW-Weiterbetrieb.Mehr


Anzeige
EM-Ticker




Zum EM-Special 2016 ->



Lokalausgabe Merzig-Wadern
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige