ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisSt. IngbertStadtteil St. Ingbert

Stadt weist Kritik an Vergabe der Kirmesstandplätze zurück





St Ingbert
Stadt weist Kritik an Vergabe der Kirmesstandplätze zurück
red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr

„Mit Sorge“ hat die St. Ingberter Stadtverwaltung von den Vorwürfen des Schaustellers Sartorio Kenntnis genommen, wonach die Standplätze auf der St. Ingberter Kirmes „abgekartet“, „gemauschelt“ und „unter der Hand“ in einer Kneipe vergeben würden (wir berichteten). Diese Behauptung entbehre jeglicher Grundlage, so die Stadt gestern Nachmittag in einer Stellungnahme. Wer solche falsche Behauptungen in die Welt setze, solle sich Gedanken machen, ob diese üble Nachrede nicht juristische Konsequenzen auslösen könne, wovon die Stadt jedoch zunächst absehen wolle. Der Marktmeister vergebe die Standplätze auf der Grundlage der Marktordnung. Er sichte alle eingehenden Bewerbungen und sei bemüht, ein attraktives Angebotes zu gewährleisten. Sartorio habe entsprechend seiner Bewerbung wie in den Vorjahren für die Haupt- und Nachkirmes eine Zusage zur Aufstellung eines Getränkestandes auf dem Marktplatz erhalten. Weiterhin sei für die vier Tage der Hauptkirmes einem weiteren Getränkestandbesitzer ein Platz zwischen Ingobertushalle und Feuerwehrgerätehaus zugewiesen worden, so dass auch in diesem Bereich für die Kirmesbesucher Sitzgelegenheiten vorhanden gewesen seien.

Die Forderung von Sartorio, bei der Standplatzvergabe einheimische Bewerber zu bevorzugen, sei mit der Marktordnung nicht vereinbar. Eine solche Regelung verstoße in eklatanter Weise gegen das Gleichbehandlungsgebot und würde einer gerichtlichen Überprüfung nicht standhalten.


St Ingbert

Ein Buch zum Jubiläum

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Stadtwerke St. Ingbert hat Autorin Heidemarie Ertl ein Buch über die Geschichte verfasst. Das große Jubiläum soll am 13. Mai mit allen St. Ingbertern gefeiert werden.Mehr
St Ingbert

Hilfe für das Herz schon seit einer Dekade

Vorsitzender Pascal Rambaud sieht den Coronarsport als optimale Ergänzung des Angebots des TV St. Ingbert: Vor zehn Jahren hat Michael Sehn die TV-Abteilung gegründet. Er leitet sie heute noch.Mehr
St Ingbert

Ein paar Stunden Glückseligkeit

Am besten gleich mit Haut und Haaren in eine andere Welt eintauchen, das möchte Louise in „Birnenkuchen mit Lavendel“, und da kommt ihr Pierre ganz recht vors Auto gelaufen. Die Kinowerkstatt zeigt am Freitag den Film.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER


TICKER


Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Ingbert
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps
Anzeige