ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisSt. IngbertHassel

Otto und Katharina Wagner feiern ihre Gnadenhochzeit





Hassel
Seit 70 Jahren ein glückliches Ehepaar
Otto und Katharina Wagner feiern ihre Gnadenhochzeit

Von  Cornelia Jung, 
18. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Otto und Katharina Wagner aus der Stangenwaldstraße in Hassel sind heute 70 Jahre verheiratet und feiern damit die Gnadenhochzeit. Foto: Cornelia Jung
Otto Wagner und seine Frau Katharina begehen heute einen Jahrestag, von dem man mit Fug und Recht sagen kann, dass er nicht allzu oft gefeiert werden kann. Es ist die Gnadenhochzeit nach 70 Ehejahren.

Die Gnadenhochzeit ist wohl ein selten gefeierter Festtag. Denn sie setzt voraus, dass Menschen gemeinsam glücklich alt werden. Otto und Katharina Wagner haben es geschafft, 70 Ehejahre lang ihr Leben zu teilen. Otto Wagner ist 91 und seine Katharina 90 Jahre alt. Das erste Mal sahen sie sich mit 15 beziehungsweise 14 Jahren, als die Näherin in seiner Firma Hobelspäne holen wollte. Da stand der künftige Elektriker gerade auf der Leiter. Doch „endlich richtig“ kennengelernt, wie beide sagen, haben sie sich erst vier Jahre später, als die Kriegsheimkehrer am Glashütter Weiher ihr Wiedersehen feierten. „Dort ist sie mir dann nochmal über den Weg gelaufen“, sagen der Hasseler Kuckuck und das ehemalige Rohrbacher Mädchen.

Schon ein Jahr später war die Hochzeit. „Mit 21 haben wir doch gemeint, man kannte das Leben“, sagen sie aus heutiger Sicht. Sie sei ein „Lachschätzje“ gewesen, er ein „Lausbub“. In den 70 Jahren bauten sie ihr Haus und bekamen zwei Töchter. Heute komplettieren drei Enkel und zwei Urenkel die Familie. „Von Anfang an haben wir gut zusammen geschafft, wie die Schwaben. Schaffe, schaffe, Häusle bauen“, erinnert sich der Ehemann an eine Zeit, als man nicht auf Rosen gebettet war, wie er sagt. In all den Jahren habe es in ihrer Ehe keine „ernsten Zwischenfälle“ gegeben, was wohl auch an beider Offenheit und Ehrlichkeit liegt, die sie am anderen schätzen. Sie sind glücklich und zufrieden mit ihrem Leben, weitestgehend gesund, obwohl scheinbar „jeden Tag ein anderes Mängelchen dazukommt“.

Früher sei man gern spazieren gegangen, heute werden zusammen Rätsel gelöst. „Wir hätten nie geglaubt, dass wir mal so lange verheiratet sind, geschweige denn, dass wir so alt werden“, sagt das Ehepaar. Dass die Gnadenhochzeit etwas ganz Besonderes ist, zeige sich laut Otto Wagner schon daran, dass danach nur noch ein Ehejubiläum einen Namen bekommt, die Kronjuwelenhochzeit nach 75 Ehejahren. Er vermute, dass beide das wahrscheinlich am längsten verheiratete Paar in Hassel sind. Und das passt so gut zusammen, dass es nichts auseinander bringen konnte. „Wir sind eben aus einem Holz geschnitzt“.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Hassel

Hasseler Weihnachtsmarkt sorgt für manche Überraschung

Vor allem ungewöhnliche Geschenkideen lockten am Samstag erneut zahlreiche Besucher ans Hasseler Rathaus. Der Weihnachtsmarkt dort erhält jedes Jahr durch Hobbykünstler sein besonderes Flair.Mehr
Hassel

„Caruso“ für die Kita-Sänger

Der „Felix“ machte vor zwei Jahren den Anfang, jetzt folgte als zweiter Preis des Chorverbands der „Caruso“ für die kleinen Sängerinnen und Sänger. Das ist die Qualitätsmarke für kindgerechtes Singen in Kitas.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP







Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Ingbert
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige