ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisStadt HomburgReiskirchen

Landesliga: Reiskirchen in Not, Beeden mit „sehr exklusivem Kader“





Reiskirchen
Landesliga: Reiskirchen in Not, Beeden mit „sehr exklusivem Kader“
sho,  02. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Vor dem letzten Spiel in diesem Jahr ist der SV Reiskirchen in der Fußball-Landesliga Ost stark abstiegsgefährdet. Die Reiskircher haben mit erst acht Punkten die Rote Laterne inne und empfangen am Sonntag um 14.30 Uhr im Homburger Stadtderby den Tabellendritten SV Beeden. „Die Gäste haben einen sehr exklusiven Kader. Ich hätte sie mit dieser sehr starken Elf zum jetzigen Zeitpunkt noch weiter vorne in der Tabelle erwartet“, sagt Reiskirchens Vorsitzender Andreas Kirsch.

Der neue Trainer Frank Kiefer hatte die Mannschaft Anfang November in seinem Premierenspiel gleich zu einem 3:1-Heimsieg gegen die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim geführt. Anschließend gab es ein 0:1 beim SV Kirrberg und am vergangenen Sonntag dann eine 1:8-Klatsche beim SV Hellas Bildstock. „In Kirrberg hatten wir gut gespielt, während die hohe Niederlage in Bildstock unserer schwierigen Personallage geschuldet war“, meint Kirsch.

A-Jugendliche als Hoffnungsträger

Die Wintervorbereitung sei „extrem wichtig“, da dann der neue Trainer seine Vorstellungen richtig einbringen kann. „Frank Kiefer hat praktisch von einem auf den anderen Tag übernommen. Nach der Winterpause werden wir alles daransetzen, um den Klassenverbleib zu schaffen“, betont der Vorsitzende. Er legt dabei wieder vor allem auf den Einsatz der A-Jugendlichen große Hoffnungen, denn die führen die Tabelle der Bezirksliga Nordost an. „Man merkt diesen Jungs ihr großes Selbstvertrauen an. Sie spielen bei ihren Einsätzen in der ersten Mannschaft unbekümmert auf und sorgen für neuen Schwung“, meint Kirsch.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Reiskirchen

Ein Wochenende der Vorfreude auf die Weihnachtszeit

Ein Höhepunkt in der beginnenden Adventszeit ist der jährliche Adventsmarkt in Reiskirchen. Am Wochenende fand die 14. Auflage statt, und viele Kinder freuten sich über den Besuch des Nikolauses.Mehr
Reiskirchen

Die Kunden strömten zum ersten Dorfmarkt

Beim ersten Markt am vergangenen Montag waren vorerst zwei Stände da, mit Brot, Obst, Gemüse, Kartoffeln und Eiern. Viele Kunden kamen zum Schauen – und Kaufen. Nun würden sich die Initiatoren über weitere Standbetreiber, die das Angebot erweitern, freuen.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Homburg
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen





Anzeige