ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisStadt HomburgJägersburg

Fußball-Oberliga: FSV Jägersburg verliert beim SC Hauenstein mit 1:3 (0:2) – Morgen im Pokal nach Hasborn, Sonntag gegen Völklingen





Jägersburg
„Es war eine völlig unnötige Niederlage“
Fußball-Oberliga: FSV Jägersburg verliert beim SC Hauenstein mit 1:3 (0:2) – Morgen im Pokal nach Hasborn, Sonntag gegen Völklingen

sho,  18. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Jägersburgs Kapitän Matthias Stumpf (links) hatte das 2:3 auf dem Fuß, er vergab aber. Mehr Schussglück hatte der Hauensteiner Jesper Brechtel (in Schwarz) bei seinem Treffer zum 2:0.Foto: Markus Hagen

Foto: Markus Hagen
Obwohl Oberligist FSV Jägersburg am Samstag nicht schlechter als der SC Hauenstein spielte, gab es eine 1:3-Niederlage. Aufgrund der schlechten Chancenverwertung ist die Mannschaft von Trainer Marco Emich in der Tabelle auf den drittletzten Platz gerutscht.

Die Oberliga-Fußballer des FSV Jägersburg haben am Samstag das Kellerduell beim SC Hauenstein mit 1:3 (0:2) verloren. Vor 140 Zuschauern gehörte dabei der krisengeschüttelten Heimelf, die als Vizemeister der Vorsaison vor dem Spiel Drittletzter war, die Anfangsphase. Anschließend besannen sich auch die Saarländer ihrer Qualitäten und spielten schnell nach vorne. Steven Simon trat freistehend über den Ball, ehe wenig später Murat Adigüzel per Kopf das Tor verfehlte.

Das Hauensteiner 1:0 bereitete Niklas Kupper über die linke Seite vor. Nach seiner Hereingabe konnten Julian Fricker und Schlussmann Philip Luck in der Mitte den erfolgreichen Abschluss von Andelo Srzentic (30.) nicht verhindern. Und vor dem 2:0 fingen die Hauensteiner am eigenen Strafraum den Ball nach einem Einwurf der Gäste ab, konterten blitzschnell und setzten Jesper Brechtel in Szene (44.).

Nach Wiederbeginn gab es recht schnell den nächsten Genickschlag für den FSV. Frederic Ehrmann verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball, es kam zum nächsten schnellen Gegenangriff. Nach einem Querpass traf Yanick Haag freistehend zum 3:0 (53.).

Der Jägersburger Anschlusstreffer war ein Eigentor von Lukas Hartlieb. Der Hauensteiner verlängerte den Ball nach einer Ecke von Simon mit dem Hinterkopf unglücklich ins eigene Netz (61.). Die Gastgeber kamen noch zu Konterchancen, während der FSV mit den vorhandenen Möglichkeiten sehr großzügig umsprang. Unter anderem hatte Kapitän Matthias Stumpf kein Abschlussglück, als er den Ball aus vier Metern nicht im Tor unterbrachte. „Es war eine völlig unnötige Niederlage, weil wir nicht schlechter als Hauenstein waren. Wir haben einfach unsere Chancen nicht verwertet“, meinte FSV-Trainer Marco Emich.

In der englischen Woche gastiert Jägersburg am morgigen Mittwoch um 19 Uhr in der zweiten Hauptrunde des Saarlandpokals bei Saarlandligist SV Rot-Weiß Hasborn. Am Samstag folgt für den Drittletzten in der Liga um 15.30 Uhr zu Hause das Saarderby gegen Röchling Völklingen. Emich: „Die Hasborner wollen uns unbedingt ein Bein stellen. Und Völklingen ist gespickt mit Topleuten – das wird also eine ganz schwere Woche.“



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Jägersburg

FSV schlägt sich beim Aufstiegsanwärter stark

Auch ohne drei Stammspieler hätte der FSV Jägersburg beim SC Hauenstein fast einen Punkt geholt. Am Ende stand aber eine unglückliche 0:1-Niederlage. Ein Jägersburger hatte dabei einen besonders starken Tag erwischt.Mehr
Jägersburg

„Eine klasse Leistung“

Der FSV Jägersburg hat das Derby in der Fußball-Oberliga gegen Völklingen mit 4:1 gewonnen. Danach sah es in Halbzeit eins nicht aus. Dafür war die zweite Halbzeit eine Wohltat – aus Jägersburger Sicht.Mehr
Jägersburg

Der große Tag des kleinen Leon

Leon Patzke aus Jägersburg durfte vergangene Woche beim Europa-League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Liverpool als Einlaufkind dabei sein. Unter anderem traf er auch die beiden Trainer. Die Geschichte, wie es dazu kam, ist kurios.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Homburg
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen







Anzeige