ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisStadt HomburgOrtsteil Homburg

Die hohe Kunst des Gruselns bei der Theatersaison





Homburg
Die hohe Kunst des Gruselns bei der Theatersaison
red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Die Theatergastspiele Fürth bringen am Donnerstag, 3. November, die Kunst des Gruselns nach Homburg. Im Rahmen der Homburger Theatersaison wird das Horror-Stück „Amber Hall“ ab 20 Uhr aufgeführt. Dabei kommen mit den Darstellern Jessica Boehrs, Maike von Bremen, Tatjana Blacher, Friederike Sipp und Allegra Curtis auch wieder einige bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen nach Homburg.

Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt, Tel. (0 68 41) 10 11 68, im Internet unter www.ticket-regional.de/homburg sowie bei allen bekannten ticket regional-Vorverkaufsstellen.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Homburg

Die Klinik, die Oberschwester und die Insassen

Den Kinofilm vergisst man nicht – die Aufführung am Gymnasium Johanneum sicher auch nicht: Tolle Schauspieler brachten bei „Einer flog über das Kuckucksnest“ einen schwierigen Stoff glänzend auf die Bühne.Mehr
Homburg

Eintrag ins Goldene Buch

Er habe selten einen so sympathischen Star erlebt, meinte OB Rüdiger Schneidewind am Beginn der Homburger Lesezeit. Vorher hatte ihn Schauspieler und Autor Sky du Mont im Rathaus besucht.Mehr
Homburg

Charmant älter werden

In humorvoller Weise schilderte der Schauspieler und Buchautor Sky du Mont die vielen Facetten des Älterwerdens aus seinem neuen Buch. Weidlich goutiert vom überwiegend weiblichen Publikum. Die sei keine Autobiografie, nur verdammt ähnlich.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Homburg
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen







Anzeige