ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisStadt HomburgOrtsteil Homburg

Stadt mahnt: Wegen Feuchtigkeit kommt Abfall schlecht aus Behältnis





Homburg
Biotonnen-Inhalt nicht pressen
Stadt mahnt: Wegen Feuchtigkeit kommt Abfall schlecht aus Behältnis

red,  18. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Biotonnen sollten sorgfältig befüllt werden. Foto: dpa

Foto: dpa

Die Stadtverwaltung in Homburg hat nochmals den Hinweis „Biotonne bitte sorgfältig befüllen“ erneuert. Wenn der Inhalt der Biotonnen wegen des hohen Feuchtigkeitsgehaltes nur schlecht aus der Tonne kommt oder im Winter einfriert, könnten die Behälter überhaupt nicht oder nur teilweise entleert werden. Bioabfall sollte daher nach Möglichkeit am Entleerungstag mit einem Stock von der Tonnenwand gelöst werden. Hilfreich sei es, die Biotonne vor dem Befüllen mit einigen Lagen zerknülltem Zeitungspapier auszulegen und die Abfälle in Zeitungspapier einzuwickeln. Wer seine Biotonne in einem geschützten Raum abstellt, kann meist ohnehin mit einer einwandfreien Entleerung rechnen. Auf jeden Fall sollte es vermieden werden, den Grünabfall fest in die Tonne zu pressen, so Patrick Emser vom städtischen Baubetriebshof. Bei der Abfuhr werden diese zwar so angeschlagen, dass der Inhalt in der Regel in das Müllfahrzeug rutscht, doch wenn der Inhalt zu stark verpresst wurde, gelinge dies meist nicht. In solchen Fällen hätte die Müllabfuhr keine Gelegenheit, die Tonne erneut anzufahren und leeren.

evs.de

homburg.de



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Homburg

Eintauchen in das Umwelt-Denken im Gastgeberland

In der Veranstaltungsreihe „Neue Heimat Biosphäre“ sollen Flüchtlinge den verantwortlichen Umgang mit Ressourcen erfahren. Dabei geht es um Themen wie den Umgang mit Müll, Wasser und Energie.Mehr
Homburg

Etwas für ganz helle Köpfe

Über den Tellerrand des eigentlichen schulischen Lernstoffs hinauszublicken – das war das Ziel der Querdenker-Tage am Homburger Mannlich-Gymnasium. 20 Schülerinnen und Schüler zeigten nun beim großen Finale ihre Ergebnisse zum Thema Müll in den Weltmeeeren.Mehr
Homburg

Von „mehr Kontrolle“ bis „hohe Geldstrafen“

Bei der Frühjahrs-Aufräumaktion „Picobello“ befreiten Freiwillige die Landschaft von wildem Müll. Einen Monat ist das her und mittlerweile liegt an vielen Plätzen erneut Unrat. SZ-Leser haben vielseitige Vorschläge, wie dem Problem ein Ende gesetzt werden kann.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Homburg
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen







Anzeige