ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisBlieskastelStadtteil Blieskastel

Bei der fünften saarländischen Schulkino-Woche dürfen Schüler aller Klassenstufen Filme sehen und darüber diskutieren





Blieskastel
Die Bliesgau-Festhalle verwandelt sich in einen Kinosaal
Bei der fünften saarländischen Schulkino-Woche dürfen Schüler aller Klassenstufen Filme sehen und darüber diskutieren

red,  19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Das Plakat zu Steven Spielbergs neuem Film „Big Friendly Giant“, zu sehen bei der Schulkino-Woche. Foto: „BFG“: © Amblin / Constantin-Film

Foto: „BFG“: © Amblin / Constantin-Film
Schüler aller Jahrgangsstufen dürfen sich wieder auf den November freuen. Dann startet wieder die Schulkino-Woche, bei der der Unterricht in den Kinosaal verlegt wird. Ausgesuchte Filme sollen die Filmkompetenz steigern.

Seit nunmehr fünfzehn Jahren hat die saarländische Schulkino-Woche sich auf den Leinwänden der beteiligten Spielstätten erfolgreich etabliert. Eine Woche lang haben Schulklassen aller Jahrgangsstufen ab dem 7. November wieder die Gelegenheit, den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen. Das ausgesuchte Filmprogramm mit aktuellen Produktionen, Dokumentarfilmen, Animationen und Filmklassikern bietet viel Stoff zur filmischen Auseinandersetzung und Förderung von Filmkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Zum bereits fünften Mal findet die Schulkino-Woche in Blieskastel statt, auch diesmal in Zusammenarbeit mit der Firma Evented. Da das Barockstädtchen über kein Kino mehr verfügt, lässt das Kulturamt dazu die Bliesgau-Festhalle für eine Woche in einen Kinosaal mit acht Meter breiter Leinwand umrüsten. Das erspart den Schulen den Planungs- und Kostenaufwand für Klassenfahrten zu den nächstmöglichen „Schul-Kinos“ außerhalb von Blieskastel.

 

Auswahl an Lehrplan angepasst

Über 1000 Schüler aus Grundschulen, Realschulen und Gymnasium finden seit der Auftaktveranstaltung im Jahr 2011 mit ihren Lehrkräften jährlich an vier Tagen den Weg in die Bliesgau-Festhalle. Das ist im Landesvergleich ein guter Schnitt – knapp 26 000 Schüler nehmen durchschnittlich im Saarland daran teil. Dabei geht die Stadtverwaltung vorab auf die Schulen zu und lädt die interessierten Lehrpersonen zu Gesprächen ein, um so bei der Filmauswahl besser auf die Wünsche und Lehrpläne der Einrichtungen eingehen zu können. Auch in diesem Jahr ist das Programm breit gefächert und richtet sich an alle Klassenstufen, von den Grundschulen und Kitas bis hin zu den Oberstufen. Bei der Filmauswahl beteiligt haben sich wieder Grundschulen sowie Von-der-Leyen-Gymnasium und die Geschwister-Scholl-Schule. Unter den Filmtiteln finden sich lehrreiche und anspruchsvolle Produktionen. „Wir sind jung. Wir sind stark“ beispielsweise schildert aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln mehrerer jugendlicher Personen die Ereignisse des 24. August 1992, dem Tag der Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen, die im Zusammenhang mit der Asyldebatte zu Beginn der 1990er Jahre standen. Am Ende dieses Tages müssen einige der Protagonisten zwischen Molotow-Cocktails und Aggressivität um ihr Leben fürchten. „Der Film zeigt, wie eine Gesellschaft vor den Augen der Weltpresse, in einer der schlimmsten Ausschreitungen der Nachkriegsgeschichte, moralisch gegen die Wand fährt“, so der Verleih. Auch für die Kitas und Grundschulen gibt es wieder Lehrreiches, Lustiges wie Unterhaltsames, darunter – brandaktuell – Steven Spielbergs „Big Friendly Giant“. Darin geht es um die zehnjährige Sophie, die in einem Londoner Waisenhaus lebt und eines Nachts zur Geisterstunde durch ihr Fenster einen Riesen beobachtet, der den schlafenden Menschen mit einer magischen Trompete Träume einflößt.

 

 

Reise ins Land der Riesen

Da seine Existenz geheim bleiben soll, entführt der Gigant das Mädchen kurzerhand ins Land der Riesen. Dort erwarten Sophie einige Abenteuer, aber auch Gefahren, denn nicht alle Riesen sind so friedfertig wie ihr „großer freundlicher Gigant“.

 

 

Zum Thema:

 

Auf einen Blick Interessierte Schulklassen sollten jetzt umgehend Plätze sichern. Karten zum Blieskasteler Filmprogramm sowie eine Programm-Info mit näheren Informationen zu den Filmen sind im Servicecenter der Tourist-Info im Haus des Bürgers, Luitpoldplatz 5 (EG, Zimmer 304), 66440 Blieskastel, Tel. (06842) 926-1314 oder -1315. erhältlich. Eine Filmübersicht mit Inhaltsangaben und Begleitmaterial für den Unterricht gibt es auch im Internet unter folgendem Link: www.schulkino-saarland.de/index.php/filme.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Blieskastel

Besser als der normale Unterricht

Wenn die Geschwister-Scholl-Schule in der Bliesaue zu ihrem beliebten Adventsmarkt einlädt, dann legen sich die Schüler mächtig ins Zeug. Sie basteln weihnachtliche Kränze und Gestecke.Mehr
Blieskastel

Schüler punkteten mit Euro-Wissen

Spielerisch und anders als im Unterricht hatten 40 Schüler des Von-der-Leyen-Gymnasiums Gelegenheit, bei einem spannenden Euro-Wissensquiz Einblicke in die Finanz- und Europapolitik zu nehmen.Mehr
Lautzkirchen

Hilfe für Piratenschiff ist in Sicht

Sofortmaßnahmen für die Grundschule Lautzkirchen und deren Dependance Schlossberg in Blieskastel sowie die Anschaffung von Spielgeräten in Schulen und Kindertagesstätten standen im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Ortsrates Blieskastel-Mitte.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP

ILGI_Blieskastel_01072016


ILGI_Blieskastel_01072016_b






Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe St. Ingbert
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige