ALLESPROFIS.DE - Profis für alle Lebenslagen
Sie sind hier: HomeSaarlandSaarpfalz-KreisBexbachFrankenholz

Frohe Stimmung und viele Geschenke für die Kinder vom Nikolaus gehörten zum Adventsmarkt am Höcherberg





Frankenholz
Frankenholzer begrüßen die Vorweihnachtszeit
Frohe Stimmung und viele Geschenke für die Kinder vom Nikolaus gehörten zum Adventsmarkt am Höcherberg

voj,  29. November 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

„Direkt vom Nordpol“ kam der Nikolaus zu den kleinen Besuchern mit vielen Geschenken. Foto: Jörg Jacobi

Foto: Jörg Jacobi
Sehnsüchtig wurde er erwartet: Der Nikolaus kam direkt vom Nordpol mit seinem Schlitten, den vier Shetland-Ponys zogen, an den Höcherberg geflogen und sorgte für viele glückliche Kinder. Auch die Erwachsenen hatte ihre Freude am Start in den Advent.

Was war das für eine Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit am Freitagabend in Frankenholz! 500 Menschen, groß und klein, waren zur Eröffnung des 33. Weihnachtsmarktes an den Höcherberg gekommen. Der Dorfplatz am Grubenwäldchen versprühte vorweihnachtliche Düfte, um sich auf das winterliche Traditionsfest der Christenheit einzustimmen. Um 17 Uhr eröffnete die Grundschule Schillerschule mit Liedern zum Advent den vorweihnachtlichen Markt. Gesanglich unterstützt wurden diese von den Kleinsten des Ortes, den Kindern des Awo-Kindergartens. Eine Weihnachtsgeschichte, „Ein Federchen vom Schutzengel“, Rollenspiele, „Wo ist Weihnachten?“, und Lieder wie „Stern von Bethlehem“ wurden Eltern, Großeltern und den vielen Besuchern dargeboten.

Musiklehrer Christian Zeiter hatte mit den Kindern ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Ansagen zu den verschiedenen Aufführungen machte die stellvertretende Schulleiterin Catrin Siebenborn. Gegen 18 Uhr wurde es dann spannend, das Kommen des Nikolauses wurde sehnsüchtig von allen erwartet. Mit seinem Schlitten, den vier Shetland-Ponys zogen, kam der Nikolaus direkt vom Nordpol nach Frankenholz gefahren. Mit einem tiefstimmigen „Ho, ho, ho“ begrüßte der Nikolaus, Michael Simon, der zum ersten Mal in die Rolle des heiligen Mannes geschlüpft war, die erwartungsvolle Menge.

Sicher geleitet von Kutscherin Erika Brandt war er in der mitten im Weihnachtsmarkt angekommen. Mit offenen Mündern und glänzenden Augen hatten die Kleinen schon ihre Blicke auf den prall gefüllten Geschenkesack, der auf dem Kutschbock lag, gerichtet. Willkommenslieder und Gedichte für den Nikolaus wurden ihm zu Ehren vorgetragen. Da alle Kinder auch in diesem Jahr wieder brav waren, gab es dann viel Arbeit für den Nikolaus. 120 Tüten, gefüllt mit Schokolade, Lebkuchen und Obst, galt es zu verteilen. Dem Ortsrat und der Havereigemeinschaft war es wieder einmal gelungen einen Weihnachtsmarkt, an dem es an nichts fehlte, zu organisieren. Um den großen Weihnachtsbaum in der Platzmitte hatten sich sechs mit weihnachtlichem Glanz geschmückte Büdchen verteilt. Die Feuerwehr, der Stoppenclub, der Männergesangsverein, der Förderverein Schillerschule, die Awo-Kita Frankenholz und der Sportverein VFR versprühten mit ihren vielfältigen Angeboten Vorfreude auf die besinnliche Zeit.

Der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft, Thomas Schilli, war wegen des Engagements und über das Kommen der vielen Besucher sehr erfreut, er sagte: „Das Wetter hat mitgespielt, ein guter Auftakt zur Advents- und Weihnachtszeit ist uns gelungen“. Familie Ferber lies sich auch in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt nicht entgehen. Ihre achtjährige Tochter Nora ist schon seit ihrer Kindergartenzeit immer mitwirkend bei den Aufführungen. „Der Frankenholzer Weihnachtsmarkt ist besinnlich, schön und gemütlich“ – darüber waren sich alle einig.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Frankenholz

Unter dem Schutz des großen Tannenbaums

Am Wochenende haben sich viele Frankenholzer und ihre Gäste beim Weihnachtsmarkt rund um Weihnachtsbaum und Dorfbühne eingefunden. Es gab Plätzchen zu kosten, und Musik durfte natürlich auch nicht fehlen.Mehr
Frankenholz

Adventsstimmung am Grubenwäldchen

Rund um den riesigen Tannenbaum auf dem Dorfplatz haben sich am Wochenende jede Menge Frankenholzer versammelt, um die Vorweihnachtszeit einzuläuten. Dazu gab es natürlich wieder viel Musik.Mehr
Frankenholz

Kinder besuchen Bauernhof

Wie das alltägliche Leben auf dem Bauernhof der Familie Steitz funktioniert, erfuhren vor Kurzem einige Kinder. Den Abschluss bildete ein Picknick im Heu. Anlass war das Ferienprogramm der freiwilligen Ganztagsschule Frankenholz.Mehr


Anzeige


ANZEIGE
TIPP





Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken
Lokalausgabe Homburg
Jetzt die SZ lesen:

ANZEIGE
Tipps


ANZEIGE
Beilagen







Anzeige