Saarbrücken
Gilbert Grandval und seine luxuriöse Halberg-Residenz
07. Januar 2017, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Frankreichs Gouverneur im Saarland, Gilbert Grandval (rechts), schreitet in Festgarderobe am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli 1950, an der Seite eines Militärs durch den Garten seiner Residenz „Schloss Halberg“. Foto: Landesarchiv

Foto: Landesarchiv

Der Kulturhistoriker Paul Burgard hat im aktuellen Heft der „Saargeschichten“, dem Magazin zur regionalen Kultur und Geschichte, neue Fotos und Forschungen zu den „Schlössern des Monsieur Grandval“ veröffentlicht (die SZ berichtete). Bei einem der Fotos, das den französischen Saar-Gouverneur Gilbert Grandval mit dem saarländischen Maler Fritz Zolnhofer zeigen sollte, stand eine falsche Bildunterschrift. Grandval war nicht auf dem Foto. Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle ein Foto, auf dem Grandval zu sehen ist. Der Gouverneur hatte 1945 die ehemalige Stumm-Villa zu seiner Residenz umbauen lassen.


Landtagswahl 2017




Zur detailierten Ansicht: Alle Ergebnisse der Saar-Wahl




Saarbrücken

Vom malerischen Bild blieb wenig

Ende des 19. Jahrhunderts braucht die evangelische Johannes-Gemeinde dringend eine neue Kirche. Denn für die stark wachsende Zahl ihrer Mitglieder war die von Baumeister Friedrich Joachim Stengel ... Mehr
Saarbrücken

Kleiner Sender, große Geschichte

Eine Ausstellungseröffnung zu 60 Jahre Saarländischer Rundfunk (SR): Fast zwangsläufig endet das in Klassentreffen-Laune. So 20, 30 Jahre nach dem Abi. Mehr
Clervaux

Ein Manifest für den Frieden

Es ist, als betrachte man ein riesiges Familienalbum – und man fühlt sich zugleich wie mit einer Zeitkapsel in die Vergangenheit katapultiert. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige